Besucherrekord bei Go Textile!

Aktivitäten der Nachwuchskampagne im Frühjahr

Im Mai zog Go Textile! Mönchengladbach an: Die alle zwei Jahre stattfindende Nachwuchsmesse "MG ZIEHT AN" ist eine der größten Recruiting Messen. Am 5. und 6. Mai traf sich die Textilbranche bereits zum siebten Mal in den Räumen der Hochschule Niederrhein. An zwei Tagen konnten Studierende und Interessierte mit namhaften Unternehmen aus der Textil- und Bekleidungsbranche ins Gespräch kommen. Auch Go Textile! war an verschiedenen Plätzen der Messe präsent, u. a. mit einem Slackline-Event. Außerdem präsentierte Go Textile! die Ausbildungsberufe der Branche an einem Stand, an dem Karin Terdenge vom Gesamtverband textil+mode den Besuchern Rede und Antwort stand.

Auf dem YouTube-Kanal von Go Textile! findet sich ein Video zur Veranstaltung http://www.youtube.com/gotextile. Fast zur gleichen Zeit fand auch in Reutlingen die neunte "ConTexMe" statt. Rund 20 Unternehmen aus der Textil- und Bekleidungsbranche präsentierten sich hier auf dem Campus.

Die Anwesenheit auf der Messe in Mönchengladbach führte auch zu einer deutlich messbaren Besucherzahl im Internet auf http://www.go-textile.de. Am 5. Mai kamen 396 Besucher auf die Seite. Dies war das zweitbeste Ergebnis seit Start der Kampagne. Die Höchstzahl wurde durch die Blog-Party erreicht (siehe Südwesttext April 2011).

Ab Mitte April hat Go Textile! auf Facebook eine Werbeanzeige geschaltet, um zu sehen, wie viele Klicks sich mit dieser Art der Werbung erreichen lassen. Die Anzeige wurde einen Monat in Facebook für eine sehr eingegrenzte Zielgruppe geschaltet. Die Anzeige war nur für Schüler im Alter von 15 bis 18 Jahren in Deutschland sichtbar. Außerdem wurde das maximale Budget mit einer täglichen Obergrenze limitiert.

Laut Facebook erzielte die Anzeige über 11 Millionen Impressionen und insgesamt 2 353 Klicks.

Durch diese beiden Aktionen werden im Mai über 5 000 Besucher auf der Internetplattform der Nachwuchskampagne vorbeischauen. Dies ist ein neuer Besucherrekord für http://www.go-textile.de und zeigt gleichzeitig die zunehmende Attraktivität der Seite.