Bildungsdienstleister für Handel und Industrie

Private Fachakademie für die Modebranche

LDT

Die LDT Nagold, Fachakademie für Textil & Schuhe, ist bundesweit die einzige private Fachakademie, die Aus- und Weiterbildungen speziell für die Modebranche anbietet. Der Studienabschluss „Textilbetriebswirt BTE“ ist ein privatwirtschaftlicher Titel, der auf zwei organisatorisch verschiedenen Wegen erlangt werden kann.
Im Vollzeitmodell kann der Abschluss innerhalb von zwei Studienjahren oder im Firmenmodell innerhalb von 30 Monaten erlangt werden. Im Vollzeitmodell können noch Zusatzabschlüsse mit der IHK erlangt werden.

Als Eingangsvoraussetzungen zählen eine abgeschlossene Lehre sowie ein Mindestalter von 20 Jahren. Für das Firmenmodell benötigt man Abitur, Fachabitur oder die Fachgebundene Hochschulreife sowie einen Partnerbetrieb, der den Trainee für die fünf Theoriephasen an der LDT freistellt und ihn in den fünf Praxisphasen im Betrieb entsprechend ausbildet. Im Firmenmodell können ebenfalls diverse Zusatzabschlüsse in Kooperation mit der IHK erlangt werden. Hervorzuheben ist, dass hier eine Berufsausbildung mit integriert ist (Kaufmann IHK).

Im Anschluss an beide Modelle kann ein Aufbaustudium mit dem Ziel, den akademischen Abschluss Bachelor und darauf aufbauend den MBA-Abschluss zu erhalten. Dies kann im In- und Ausland bei Partnerhochschulen der LDT erfolgen. Selbst eine Promotion ist möglich. Hierbei kooperiert die LDT Nagold mit praxisnahen Hochschulen wie der Steinbeis-Hochschule Berlin, bei der das Aufbaustudium berufsbegleitend erfolgen kann. Darüber hinaus gibt es Verträge mit dem Amsterdam Fashion Institute, der Newcastle Business School (GB) sowie der University of Northwood in den USA.

„Unser Firmenmodell (duales Studium) ist ein extrem hartes Programm, das hohe physische und psychische Anforderungen stellt.“, räumt Manfred Mroz, der Geschäftsführer Marketing & Finanzen der LDT, ein. Die Unternehmen übernehmen hier die Hälfte der Studiengebühren und zahlen zudem eine Traineevergütung in Höhe von 500 bis 800 Euro monatlich. Im Gegenzug müssen sich die Absolventen verpflichten, nach dem Abschluss mindestens zwei Jahre im Unternehmen zu bleiben. „Dadurch haben sie praktisch eine Jobgarantie“, freut sich Manfred Mroz.

Die Liste der entsendenden Betriebe, insgesamt ca. 300, liest sich wie das Who is Who der deutschen Textilwirtschaft: Neben den reinen Händlern schicken auch Versender, Hersteller und vertikal aufgestellte Betriebe ihren textilen Nachwuchs nach Nagold. Allein im August 2009 starteten ca. 100 Anfänger diesen Studiengang, der vom Handel und der Industrie mitgetragen wird.

Daneben bietet die LDT Nagold eine Vielzahl von Seminaren und Seminarreihen für die Beschäftigen der Branche an: vom berufsbegleitenden LDT-Fachwirt in den Bereichen Bekleidung, Sport und Schuhe bis zu offenen Seminaren aus den Bereichen BWL.

Eine weitere Dienstleistung der LDT ist die hauseigene Textilprüfstelle. Sie ist ein unabhängiges Institut für chemische, physikalische und optische Untersuchungen von Textilien. Gutachten für alle textilen Bereiche, insbesondere für Bekleidung, Heimtextilien, Möbelstoffe und Teppiche werden hier erstellt. Sie prüft Reklamationsfälle aller Art aus Industrie, Handel und von Privat und führt ebenfalls einschlägige Qualitätsüberprüfungen durch.