Chiengora stellt die Textilindustrie auf den Kopf

Das Südwesttextil-Mitgliedsunternehmen YarnSustain präsentiert in einer Crowdfunding Kampagne die ersten Produkte aus dem eigens entwickelten Garn aus Hundewolle.

Modus Intarsia Schal
Foto: © Stephanie Braun

Das ist mal wirklich neu: Eine Wollart, die aufgrund ihrer Ethik und Ökologie selbst die meisten weltrettenden Veganer überzeugt. Eine Wollart, die bis zu 80% wärmer ist als Schurwolle. Und eine Wollart, die laut http://Welt.de erlesener ist als Kaschmir. Das ist Chiengora.

In Deutschland haben 10,1 Mio. Menschen einen Hund: mit der Tendenz steigend. Modus Intarsia hat viel Zeit in Forschung investiert und es geschafft aus einem Nebenprodukt dieser Haustierhaltung, nämlich dem ausgekämmten Unterfell, hochwertiges Garn herzustellen.

Richtig gehört: Chiengora ist Hundewolle. Und die bisher übersehene Ressource unserer Erde hat ihre Namensgebung aus dem Französischen, wo “Chien” Hund bedeutet.

Modus Intarsia Campaign Shoot
Modus Intarsia Campaign Shoot
Foto: © Stephanie Braun
Foto: © Stephanie Braun

Chiengora ist hochwertiger als Kaschmir und ethisch vertretbarer, da diese nicht aus der Mongolei von den Kaschmirziegen hergeflogen werden muss, sondern vor unseren Haustüren entlang läuft. Die Wolle ist somit eine lokale und zeitgemäße Resource gegenüber bereits etablierten Edelfasern und Wollarten wie Merino, Angora, Mohair, oder Yak.

Die Vision der zwei Gründerinnen von Modus Intarsia ist es nicht nur das eigene Label, sondern viele hochwertige Labels mit ihrem innovativen, biologisch abbaubarem und vielseitig einsetzbaren Garnen zu versorgen.

Damit die Modelabels merken, dass der Endkunde bereit für eine neue, tatsächlich authentisch nachhaltige Wollart ist, haben die beiden Gründerinnen Ann Cathrin Schönrock und Franziska Uhl strategisch vorerst auf ein eigenes Label gesetzt. Nach einem erfolgreichen Start werden noch mehr Modelabels als jetzt schon das Garn anfragen.

Dem Start des eigenen Strick-Labels soll eine Crowdfunding Kampagne über startnext helfen. In einem Video erzählen die ambitionierten Gründerinnen dabei alles was man über Chiengora wissen muss und stellt die zeitlose Kollektion vor.

Die Crowdfunding Kampagne ist ab Freitag, den 04. Dezember 2020 hier zu finden.