Cotonea weltweit viertgrößter Verarbeiter fairer Bio-Baumwolle

Auf der Rangliste der zehn größten Verarbeiter fairer Bio-Baumwolle belegt Cotonea den vierten Platz – von insgesamt 111 Unternehmen, die sich weltweit an der Umfrage beteiligt haben. Das gab die US-amerikanische Nichtregierungs-Organisation Textile Exchange jetzt bekannt.

Cotonea Label
Foto: © Gebr. Elmer & Zweifel GmbH & Co. KG

Seit mehr als zehn Jahren bezieht Cotonea biologisch-faire Baumwolle aus eigenem Anbau und wurde nun für das langjährige Engagement in Uganda und Kirgistan mit dem vierten Platz auf der Organic Fair Trade-Rangliste (OFT) belohnt. Der Annual Benchmark Report 2018 von Textile Exchange würdigt Elmer & Zweifel als Unternehmen, das mit seiner Marke Cotonea eine Balance gefunden hat zwischen den preislichen Herausforderungen des Marktes und dem eigenen ethischen Anspruch, den Cotonea gegenüber allen an der Herstellung beteiligten Unternehmen eingelöst. „Cotonea verfügt über technisches Know-How und stellt aus seiner fairen Bio-Baumwolle hochwertige Qualitätsprodukte her, deren Produktion von der Faser bis zum Endprodukt kontrolliert wird.“

Die Nichtregierungs-Organisation Textile Exchange (TE) mit Sitz in Texas/ USA, hat sich zum Ziel gesetzt, zusammen mit Farmern, Herstellern/ Marken und Einzelhändlern die Produktion und den Einsatz biologischer Baumwolle voranzubringen. Textile Exchange setzt dabei auf Nachhaltigkeit und Transparenz in der gesamten textilen Wertschöpfungs-Kette.

„So sehr wir uns über dieses Resultat freuen, sind wir doch enttäuscht, dass sich auf dieser Rangliste außer Coop Switzerland keiner der großen Verarbeiter von Bio-Baumwolle befindet. Ökologisch und fair – das gehört für uns zwingend zusammen. Die Welt in den Anbauländern würde sich wesentlich zum Besseren verändern, wenn auch „die Großen“ auch auf fairen Standards bestehen würden“, kommentiert Cotonea-Geschäftsführer Roland Stelzer dieses Ergebnis.

Seit über zehn Jahren bezieht Cotonea seine Baumwolle aus eigenen biologisch-fairen Projekten in Kirgistan und Uganda. Zum ersten Mal wurde Cotonea im TE-Report 2016 auch unter den „Top 10“ der Marken mit dem größten Bio-Baumwoll-Wachstum geführt.