Der direkte Draht zu den Unternehmen

"ConTexMe" an der Hochschule Reutlingen

Unternehmen und Studierende zusammen zu bringen, das ist das Anliegen der Firmen-Kontaktmesse ConTexMe der Hochschule Reutlingen. Bereits zum achten Mal organisierten die Studenten der Fakultät Textil und Design in Eigeninitiative diese Veranstaltung, um Mitstudierenden die Möglichkeit zu geben, sich über Praktika, Praxissemester und Einstiegsmöglichkeiten zu informieren.

Ein Jahr lang bereiteten die 70 Studierenden der Fachrichtungen Design, Fahrzeuginnenausstattung sowie Management und Technologie dieses Karriere-Forum "von Studenten für Studenten" vor.

Und so präsentierten sich am 12. Mai 19 namhafte Firmen auf dem Campus der Hochschule, um das Gespräch mit künftigen Praktikanten und Absolventen zu suchen. Mit dabei waren auch die Südwesttextilunternehmen Paul Hartmann, Heidenheim, und J.H. Ziegler, Achern. Südwesttextil selbst stellte die Nachwuchskampagne Go Textile vor.

Ganz gleich, ob es um den Einstieg ins Berufsleben geht oder darum, einen Praktikumsplatz zu bekommen – zu wissen, worauf das jeweilige Unternehmen Wert legt und was bei einer Bewerbung wichtig ist, kann oft schon der Schlüssel zum Erfolg sein. Diese Gelegenheit des Kontaktknüpfens nutzten über 600 Studenten. Sie informierten sich eingehend und stellten den Firmenvertretern eine Menge Fragen.

Neben interessanten Gesprächen und Kontakten erwarteten die Besucher auch spannende Vorträge wie z. B. von Joachim Heerbaart, Geschäftsführer der Rökona Textilwerk GmbH, über die Strukturierung des Innovationsprozesses am Beispiel eines mittelständischen Unternehmens. Die Modenschau der Kollektionen der Design-Studentinnen des ersten Semesters bildete den glanzvollen Abschluss.

Das Fazit des Recruiting-Events: zufriedene Besucher, Unternehmen und Veranstalter – der Aufwand hat sich gelohnt. Die Studentin Theresa Ritter wusste aus zwei Perspektiven Positives zu berichten. Sie hatte das Geschehen als Organisatorin im Blick, nutzte aber auch selbst die Möglichkeit, "mit den Firmen direkt Kontakt aufzunehmen".