Junges, innovatives Design will gesehen werden

Für die Abschlussausstellung 2019 suchen Studierende der Hochschule Reutlingen in den Bereichen Mode-, Textil-, Material & Surface Design Förderer.

Lining Ausstellung HS Reutlingen
Foto: © Fakultät Textil & Design

Zum Abschluss des Studiums an der Fakultät Textil & Design der Hochschule Reutlingen präsentieren die Studierenden ihre Bachelorarbeiten im Rahmen einer Ausstellung vom 7. bis 17. Februar 2019 im Kunstverein Reutlingen. Zur Eröffnung gibt es für geladene Gäste eine Vernissage mit Performance, bei der die Designerstücke in Szene gesetzt werden.

Dafür möchten die Studierenden eine Atmosphäre schaffen, die zu einem vielseitigen Austausch anregt und einlädt, sich inspirieren zu lassen, die jungen Designer kennen zu lernen und Kontakte zu knüpfen. Da die Hochschule hier zwar bestmöglich unterstützt, eine solche Präsentation aber leider nicht finanzieren kann und darf, benötigen die Studierenden die Unterstützung von Förderern, damit sie die kreativen Arbeiten im angemessenen Rahmen präsentieren können.

Als Dank für die mögliche Unterstützung, werden folgende Optionen angeboten:
Option 1 (ab 500 Euro): Nennung des Firmennamens auf der Website der Fakultät und in der Einladung.
Option 2 (ab 700 Euro): Nennung des Firmennamens auf der Website der Fakultät , Platzierung des Firmenlogos in der Einladung und der Ausstellungsbroschüre.
Option 3 (ab 900 Euro): Nennung des Firmennamens auf der Website der Fakultät , Platzierung des Firmenlogos in der Einladung und der Ausstellungsbroschüre sowie in der Pressemitteilung. Zusätzlich wird Ihnen auf Anfrage gerne eines der Exponate zu Ausstellungszwecken in Ihrem Unternehmen für sechs Monate zur Verfügung gestellt!

Eine Auswahl Ihrer Wünsche kann gerne je nach Höhe des Sponsorings individuell abgestimmt werden. Selbstverständlich freuen sich die Studierenden auch über jede andere Sachspende oder Unterstützung!

Rückmeldungen zu der Förderung kann per E-Mail ([javascript protected email address]) an die Studierenden gerichtet werden. Gerne können Sie dazu auch mit den betreuenden Dozenten [javascript protected email address] und [javascript protected email address] Kontakt aufnehmen.