Die Gatex auf der Techtextil

Auszubildende besuchen die Messe in Frankfurt

Kurz vor sechs Uhr starteten 30 Azubis und ihre Ausbilder der Gatex zum Messebesuch der Techtextil in Frankfurt. Nach fünf Stunden Fahrt glücklich am Ziel war natürlich für die Jugendlichen als erstes ganz wichtig: der Besuch der Messestände der eigenen Ausbildungsbetriebe. Von Ettlin, Global Safety Textiles, Gruschwitz über Lauffenmühle bis zu J.H. Ziegler waren sie alle auf der Messe vertreten. Gebrüder Otto und die Technischen Textilien Lörrach waren sogar auf dem Gemeinschaftsstand von Baden-Württemberg dabei.

Ditmar Schultschik und Klaus Gudat von Gruschwitz waren mit der Messe zufrieden
Vorstandsvorsitzender der Gatex Volker Steidel und Chef der Lauffenmühle (re.) auf der Messe
Foto: Ditmar Schultschik und Klaus Gudat von Gruschwitz waren mit der Messe zufrieden
© Südwesttextil
Foto: Vorstandsvorsitzender der Gatex Volker Steidel und Chef der Lauffenmühle (re.) auf der Messe
© Südwesttextil

Die Auszubildenden waren überwältigt von der großen Vielfalt an Produkten, Ländern und Präsentationen. Nachdem sie sich auf der Messe orientieren konnten, stellte Ausbildungsleiter Theodor Hericks folgende Aufgabe: „Findet zu den zwölf Anwendungsgebieten von technischen Textilien Informationen für ein Referat, mit dem ihr einen Überblick über die jeweilige Produktgruppe, die Hersteller und die Innovationen gebt.“ Nach stundenlanger, intensiver Recherche und interessanten Gesprächen schmerzten auch den jüngsten Messebesuchern die Füße. Ein Zeichen, sich auf die Heimreise zu machen. Um Mitternacht ging ein ereignisreicher Messebesuch für die Azubis zu Ende.

Die Reise wurde, wie auch in den vergangenen Jahren, wieder von der Messe Frankfurt unterstützt: Sie sponserte die Eintrittskarten. Wieder zurück in der Gatex erstellten die Azubis die Referate und präsentierten sie mit viel Engagement.