Inspektor Columbo von Südbaden

Rechtsanwalt Emil Schelb verlässt die Bühne des Verbands

Thomas Diels (li.) und Dr. Markus H. Ostrop (re.) verabschiedeten Emil Schelb aus dem aktiven Berufsleben.
Foto: Thomas Diels (li.) und Dr. Markus H. Ostrop (re.) verabschiedeten Emil Schelb aus dem aktiven Berufsleben.
© Südwesttextil

Mit einem Blick zurück nach vorn verabschiedeten Südwesttextil und alle Mitgliedsunternehmen aus Südbaden Rechtsanwalt Emil Schelb am 19. März in den Räumen der Gatex in seinen wohlverdienten Ruhestand. Ein Vierteljahrhundert leitete er die Verbandsgeschäftsstelle Südbaden und erwarb sich in dieser Zeit das Vertrauen der Textilindustrie in der Region.

„Was für Inspektor Columbo der Trenchcoat, scheint für Herrn Schelb seine Krawatte zu sein."

Thomas Diels, CFO der Gütermann Group in Gutach

Südwesttextil-Vizepräsident Thomas Diels, CFO der Gütermann Group in Gutach, brachte in seiner Laudatio die Beschreibung des Scheidenden auf den Punkt: „Was für Inspektor Columbo der Trenchcoat, scheint für Herrn Schelb seine Krawatte zu sein. Tatsächlich stimmt aber auch die Charakterisierung in einigen Bildern so überein, dass mir dieser Vergleich nicht mehr aus dem Kopf wollte.“ Sein lösungsorientierter Pragmatismus, zeige sich auch in unverwechselbaren Anekdoten, die Schmunzeln lassen, so Diels. Zum Beispiel habe er nach starkem Schneefall die unbefahrbaren Straßen umgangen und die Strecke zu einer Mitgliedsfirma kurzerhand mit Skiern bewältigt. Oder er sei als passionierter Jäger schon mal vor einem Gerichtstermin auf die Jagd gegangen und habe das erlegte Wildschwein während des Prozesses, einfach im Keller des Arbeitsgerichtes zwischengelagert. „Geschichten, die Emil Schelb unverwechselbar machen.“

Auch Günter Gottwick, Leiter der Rechtsabteilung von Global Safety Textiles, erinnerte sich in seiner Rede noch gerne an Besprechungen, die man gemeinsam in Schelbs Garten bei Kaffee und Kuchen abgehalten habe.

Die immer gute Zusammenarbeit würdigten Hauptgeschäftsführer Dr. Markus H. Ostrop und sein Stellvertreter und Leiter der Rechtsabteilung Boris Behringer. „Das eine oder andere Mal hatte ich den Eindruck, Herr Schelb war über die geografische Entfernung zu Stuttgart nicht böse“, bemerkte Ostrop schmunzelnd. Mit der Fachanwältin für Arbeitsrecht Sybille Loydl aus Lörrach und den Arbeitsrechtsexperten aus dem Stuttgarter Verbandshaus werde den südbadischen Unternehmen eine hochqualifizierte Rechtsberatung sowie eine professionelle und zeitnahe Betreuung und Prozessvertretung garantiert, versicherte Behringer.