EU-Förderung für KMU

Ausschreibung der Europäischen Kommission für designbasierte Komsumgüter

Die Europäische Kommission hat zum zweiten Mal die Förderung von designbasierten Konsumgütern im Rahmen des Programms COSME ausgeschrieben.

Zielgruppe sind in erster Linie KMUs aus der Konsumgüterindustrie, die mit Mitteln des europäischen COSME-Programms bei der Entwicklung und Markteinführung von neuen, innovativen Konsumgüterprodukten und Geschäftsmodellen unterstützt werden sollen. Explizit werden hierbei die Bereiche (Heim-)Textilien, Bekleidung, Schuhe, Leder- und Pelzwaren und Sportartikel genannt.

Für die aktuelle Ausschreibungsrunde stehen Mittel für rund 4 - 5 Projekte mit ca. 800 000 bis max. 1 Mio. Euro Gesamtkosten pro Projekt zur Verfügung. Der Anteil der EU-Förderung ist auf maximal 50 Prozent dieser Kosten beschränkt (Kofinanzierung). Die Anträge zur Förderung sind elektronisch bis zum 14. April 2016 unter https://goo.gl/sLcl2H hochzuladen.

Weitere Informationen zur Ausschreibung finden Sie hier: https://goo.gl/axU9Ur.

Informationen zum COSME-Programm finden Sie in der Anlage sowie unter http://goo.gl/HjvnK9.