Europawahl: Südwesttextil unterzeichnet Wahlaufruf

Südwesttextil-Präsident Bodo Th. Bölzle und Hauptgeschäftsführer Peter Haas engagieren sich für die Europäische Bewegung und rufen zu den Europawahlen auf.

Südwesttextil-Präsident Bodo Th. Bölzle
Foto: Südwesttextil-Präsident Bodo Th. Bölzle
© Südwesttextil

Südwesttext-Präsident Bodo Th. Bölzle ist einer von 49 Unterzeichnern eines Wahlaufrufs zur Europawahl am 26. Mai 2019. Neben Ministerpräsident Kretschmann und Landes-Europaminister Guido Wolf wollen namhafte Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft die Bürger Baden-Württembergs motivieren, mit ihrer Stimme die Zukunft Europas mitzugestalten. Wörtlich heißt es:

„Die Europäische Union hat uns 70 Jahre Frieden, Freizügigkeit, sozialen Ausgleich und damit ein besseres Leben ermöglicht. Baden-Württemberg als eines der führenden Industrieländer weiß: Frieden, Freiheit, Freihandel, und gleiche Spielregeln für Wirtschaft und Gesellschaft sind lebenswichtig für unseren Erfolg und unsere Zukunft.“

EBBW-Testimonal-Kampagne
Foto: EBBW-Testimonal-Kampagne
© Europäische Bewegung Baden-Württemberg

Zu den Mitunterzeichnern gehören die Vizepräsidentin des Europaparlaments Evelyne Gebhardt, DGB-Landeschef Martin Kunzmann, die Landesvorsitzenden von Grünen (Dr. Sandra Detzer und Oliver Hildenbrand), CDU (Thomas Strobl), FDP (Michael Theurer) und SPD (Andreas Stoch), Landesarbeitgeberpräsident Rainer Dulger und Stuttgarts OB Fritz Kuhn. Initiator des Aufrufs ist das Landeskomittee der Europäischen Bewegung Deutschland, eines überparteilichen nichtstaatlichen Dachverbands von mehr als 200 Verbänden und Organisationen, die sich aktiv für die europäische Einigung einsetzen. Sie finden den Aufruf unten zum Download.

Die Gründung der Europäischen Bewegung geht auf den Haager Europakongress von 1948 zurück, der auf Initiative von Winston Churchill die verschiedenen, teilweise bereits in der Zwischenkriegszeit gegründeten, nichtstaatlichen Europaverbände zusammenführte. Das Landeskomitee Baden-Württemberg wurde 1981 gegründet. Es ist der Zusammenschluss der Bürgerkomitees, die sich anlässlich der ersten Direktwahl zum Europäischen Parlament (1979) gebildet hatten. Südwesttextil ist mit Hauptgeschäftsführer Peter Haas im Präsidium des Landeskomitees vertreten.