Faszination Textil

PH-Werte: Die Kolumne von Südwesttextil-Hauptgeschäftsführer Peter Haas

Hauptgeschäftsführer Peter Haas
Foto: Hauptgeschäftsführer Peter Haas

Was für ein Monat: Seit meinem Antritt als neuer Teamchef Ihres Verbands ist kein Tag ohne neue Gesichter und Geschichten vergangen. Vier Wochen Druckbetankung in Sachen Textil- und Bekleidungsindustrie. Klasse – und vielen Dank dafür!

Ich habe gelernt, dass man an einem einzigen Tag über 1 Million Kilometer Garne produzieren kann und dass Gardinenhersteller durchaus die Formel 1 beliefern können, weil sie auch das richtige Knowhow für rundgewebte Bremsbeläge aus Carbon besitzen. Ich durfte erfahren, wie Designer auf ihre Ideen für neue Stoffe kommen und dass wir mit der Forschungsintensität im Bereich Textil zu den innovativsten Branchen gehören – die Zukunftschancen dieser Industrie deshalb vielleicht nie besser waren. Ich habe bereits einige imponierende Unternehmerinnen und Unternehmer kennenlernen dürfen, Einblicke in Produktion und Entwicklung bekommen und meine Kinder neidisch gemacht, dass ich jetzt weiß, wo der Teddybär zuhause ist. Kurz: Die Textil- und Bekleidungsindustrie hat mich in ihren Bann gezogen – und ich freue mich, gemeinsam mit dem Verbandsteam alle Kraft in die positive Entwicklung unserer Mitglieder stecken zu können.

»Die Textil- und Bekleidungsindustrie hat mich in ihren Bann gezogen.«

Die Produktrange vom Modelabel zum Airbag, vom Wundverband bis zum Vorhang, von der Matratze bis zum Markenanzug, von der datenleitenden Faser bis zur ersten künstlichen Gebärmutter der Welt – für viele in der Industrie ist sie selbstverständlich. Für viele außerhalb, deren Unterstützung wir brauchen (ob in der Politik, in Schulen, bei den Medien), ist die Vielfalt und Fortschrittlichkeit textiler Produkte immer noch eine Überraschung. Ich erlebe diese Aha-Effekte jeden Tag und werde diese Begeisterung weitergeben. Textil aus Baden-Württemberg ist der Stoff, aus dem die Zukunft ist.

Und auch wenn es für mich keiner zusätzlichen Motivation bedurft hätte, den Lebensmittelpunkt aus dem hohen Norden in den Südwesten zu verlagern: Ich fühle mich bestätigt, wenn ich den „Glücksatlas 2015“ lese, nach dem die Menschen in Baden-Württemberg glücklicher denn je und erstmals im bundesweiten Glücks-Ranking unter die bislang von Norddeutschen dominierten Top 3 vordringen konnten. Was genau dahinter steckt, erfahren Sie am 27. April vom Glücksatlas-Erfinder persönlich, Professor Bernd Raffelhüschen, dem Festredner unserer diesjährigen Südwesttextil-Jahresversammlung in Reutlingen. Ich freue mich, Sie bei diesem Treffpunkt der Texperten zu sehen.