Finanzielle Gewerbeförderung in Baden-Württemberg

Überblick der Fördermöglichkeiten aktualisiert

Der Baden-Württembergische Industrie- und Handelskammertag (BWIHK) hat seinen Überblick über die finanzielle Gewerbeförderung im "Ländle" aktualisiert.

Die Veröffentlichung listet auf insgesamt 26 Seiten die wichtigsten Zuschuss-, Darlehens-, Bürgschafts- und Beratungsprogramme auf und ist damit eine wichtige Hilfestellung für Unternehmer.
Neben Programmen zur Existenzgründung und -festigung werden solche zur Unternehmenssicherung, zu Arbeitsplätzen und Ausbildung, zur Unternehmensberatung, zu modernen Technologien, Forschung und Export vorgestellt.

Besondere Aufmerksamkeit verdient das Landesprogramm Kurzberatung: Hier können 1- bis 2-tägige betriebswirtschaftliche oder technische Kurzberatungen mit einem Zuschuss von 350 Euro pro Beratung gefördert werden.
Ebenfalls interessant ist das Bundesprogramm Energieberatung. Hierüber werden Beratungen im Bereich Energiesparpotential mit bis zu 80 Prozent gefördert.