Förderpreise 2011

Ausschreibung der Wilhelm-Lorch-Stiftung

Die Wilhelm-Lorch-Stiftung hat das Ziel, den qualifizierten Branchennachwuchs zu fördern. Sie wird von Persönlichkeiten und Unternehmen der Textil- und Modebranche getragen. Im Jahre 2011 kommen Stiftungserträge von rund 50.000 Euro zur Ausschüttung.

Bewerben können sich all diejenigen, die in der Textil- und Modebranche tätig sind oder sich im Rahmen einer Ausbildung beziehungsweise eines Studiums auf den Einstieg in die Praxis vorbereiten.

Die Stiftung zeichnet abgeschlossene Arbeiten aus, die dem Modebereich, dem Textilhandel und/oder der Textil- und Bekleidungsindustrie sowie branchennahen Einrichtungen zuzuordnen sind. Es kann um Kreation, Marketing, Logistik, Technik, Kommunikation oder auch übergreifende Themen wie Ökologie, neue Medien oder internationale Verflechtung gehen. Besonders preiswürdig sind Abschlussarbeiten und Dissertationen zu kreativen, wirtschaftlichen oder technischen Themen der textilen Branche. Die Fördermittel sind laut Satzung zweckgebunden zur Aus- und Weiterbildung zu verwenden. Gesperrte Arbeiten werden absolut vertraulich behandelt und nicht veröffentlicht. Altersgrenze 32 Jahre.

Einsendeschluss ist Donnerstag, 28. Oktober 2010 (Poststempel). Bewerbungen und Abschlussarbeiten bitten wir nur in Deutsch oder Englisch einzureichen. Bewerbungen per e-mail werden nicht akzeptiert. Alle Arbeiten werden nach der Entscheidung zurück geschickt.

Weitere Einzelheiten über den Förderpreis 2011 finden sich auf der Internetseite http://www.wilhelm-lorch-stiftung.de. Über die Vergabe der Förderpreise entscheidet das Kuratorium Ende Februar 2011. Die Preisverleihung erfolgt anlässlich des Forums der TextilWirtschaft im Mai 2011.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:
WILHELM-LORCH-STIFTUNG Michaela Berger
Mainzer Landstraße 251
60326 Frankfurt am Main
Telefon: 069/7595-1305
e-mail: [javascript protected email address]
http://www.wilhelm-lorch-stiftung.de