Förderprogramme für deutsch-katalanische Innovationsprojekte

Die Wirtschaftsförderung von Katalonien stellt zwei Fördermöglichkeiten für bilaterale Innovationsprojekte vor, die zwischen katalanischen und deutschen Organisationen durchgeführt werden.

Bilaterale Förderlinie ZIM-NUCLIS Hier werden FuE-Projekte gefördert, die zu neuen Produkten, technischen Dienstleistungen oder besseren Produktionsverfahren führen, mit Konzentration auf experimentelle Entwicklung in Kooperation mit Katalonien. In diesem Fall sind in Deutschland nur KMUs und Forschungseinrichtung förderfähig, in Katalonien jedoch sind auch große Unternehmen förderfähig (für deutsche Unternehmen mit Tochtergesellschaften in Katalonien ist es möglich, an diesem Programm über ihre Tochtergesellschaft teilzunehmen).

Tecniospring-plus Das ist ein Programm, das Mobilität von erfahrenen Forschern ermöglicht, egal ob eine Tätigkeit in Unternehmen oder Forschungseinrichtungen vorliegt. Forscher aus den jeweiligen Unternehmen könnten zwei Jahre in einem katalanischen Unternehmen oder Forschungsinstitut tätig sein und die Personalkosten plus ein Pauschalbetrag für Reisekosten würden komplett über das Tecniospring-Programm übernommen werden. Das Programm bietet auch die Möglichkeit, einen erfahrenen Forscher aus einem katalanischen Unternehmen oder Forschungsinstitut in den jeweiligen Unternehmen im Rahmen eines Forschungsprojekt einzusetzen, auch diese Personalkosten plus ein Pauschalbetrag würde das Programm abdecken.

Am 08. Juli 2016 von 10:00 bis 11:00 findet ein kurzes Webinar statt, um diese beiden Programme genauer zu erläutern. Registrierung bis Mittwoch, der 6. Juli 2016 über http://bit.ly/registrierung-webinar möglich. Weitere Termine werden ab August folgen.