Forschung, Image, Marktzugang

Neuer Euratex-Präsident

Der französische Textilunternehmer Serge Piolat ist neuer Präsident des europäischen Textil- und Bekleidungsverbandes Euratex. Der CEO des technischen Garnherstellers Schappe ist Nachfolger des Italieners Alberto Paccanelli, der Euratex vier Jahre lang vorstand.

Ich zähle auf die nationalen Mitgliedsverbände und die Europäischen Institutionen.

Serge Piolat, Euratex-Präsident 2015/16

In seiner Amtszeit 2015/16 will sich Piolat auf wenige, unbestreitbar wichtige Prioritäten konzentrieren. Piolat ist überzeugt, dass höhere Exporte der entscheidende Faktor sind, um das Wachstum in Europa wieder anzukurbeln. Entsprechend stehen internationale Handelserleichterungen ganz oben auf seiner Agenda. Dabei ist ihm klar, dass besserer Marktzugang nur dann Wirkung zeigt, wenn die überdurchschnittlich teuren Produkte der europäischen Industrie qualitativ und technologisch zur Weltspitze gehören. Daher setzt der neue Präsident auf Innovationskraft und Knowhow kleiner und mittlerer Hersteller. Hier sieht er die Politik in der Pflicht, Firmen leichteren Zugang zu EU-Forschungsprogrammen zu verschaffen. Von den Programmen selbst erwartet er mehr Praxisnähe.