Gedenken an Alex P. Gütermann

Am 5. November verstarb Alex P. Gütermann im Alter von 87 Jahren in seiner Heimat Gutach im Breisgau.

Der Verband der baden-württembergischen Textilindustrie wählte „Herrn Alex", wie er in der damaligen Firma Gütermann & Co. respektvoll genannt wurde, 1965 in seinen Vorstand. Zwölf Jahre lang, von 1982 bis 1994 amtierte er als Präsident des Verbandes, ehe ihn die Mitglieder zum ersten Ehrenpräsidenten von Südwesttextil ernannten. Er wurde von allen als verlässlicher, fachkundiger und engagierter Partner und Ratgeber sehr geschätzt.

Sein besonderes Anliegen galt der beruflichen Bildung. Diese hat Alex P. Gütermann nicht nur im eigenen Unternehmen immer hochgehalten. Auch in seinen zahlreichen Ehrenämtern, ob bei Südwesttextil, im Verband der südbadischen Industrie oder dem Bildungswerk der südbadischen Wirtschaft, zu dessen Mitgründern er gehörte, hat er sich nachhaltig für die Förderung des Nachwuchses eingesetzt. Viele Jahre gehörte er auch dem Jugend- und Bildungsausschuss der BOA an. Sein Engagement führte ihn in die Kommunalpolitik, wo er sich als Mitglied des Gemeinderates vor allem mit den vielfältigen Problemen der Gemeindereform beschäftigte. Alex P. Gütermann war Ehrenbürger von Gutach. Seine jahrelange Verantwortung für das Gemeinwesen wurde mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande sowie dem Bundesverdienstkreuz Erster Klasse honoriert.