Geschäftsanbahnungsreise

Während einer 6-tägigen Reise erhalten deutsche Unternehmen einen umfassenden Einblick in die konkreten Geschäftsmöglichkeiten im Bereich Mode, Schuhe, Koffer und Lederwaren in den Vereinten Arabischen Emiraten (VAE) und in Katar und treffen vor Ort auf potenzielle Geschäftspartner

BMWi
Foto: BMWi

Die im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms geförderte Unternehmerreise wird durch die Projektpartner Gesamtverband textil+mode, Gesamtmasche, GermanFashion und HDSL unterstützt.

Zielgruppe sind klein- und mittelständische Hersteller aus Deutschland im Bereich Mode, Schuhe, Koffer und Lederwaren. Neben vorabterminierten Geschäftsanbahnungsgesprächen an mehreren Tagen mit potenziellen Geschäftspartnern können teilnehmende Unternehmen ihre Produkte im Rahmen von Präsentationsveranstaltungen vor Ort individuell vorstellen. Ergänzend werden ausführliche Informationen über alle geschäftlich relevanten Rahmenbedingungen in beiden Zielmärkten vermittelt.

Weitere Einzelheiten zu den Potenzialen der beiden Zielmärkte, dem Programm sowie den Teilnahmebedingungen können dem beigefügten Flyer entnommen werden. Interessierte Unternehmen werden gebeten, sich bis spätestens Freitag, den 10. Februar 2017 unter Verwendung des ausgefüllten Flyers in elektronischer oder postalischer Form beim Durchführer anzumelden:

MENA-Projektpartner e. V.
Charlottenstraße 16
10117 Berlin

Fax: 030 20648178
E-Mail: [javascript protected email address]