Stärken Sie die Potenziale von Mädchen

Am 22. April 2021 ist wieder Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag. Machen Sie mit und wecken Sie bei Schülerinnen ab Klasse 5 Interesse für Ihren Arbeitsbereich und erschließen sich so vielfältige Personalressourcen für die Zukunft.

Girls Day 2021
Foto: © screenblue, Birgit Depping

Am Girls’Day erweitern Mädchen ihr Berufswahlspektrum und lernen „unter sich“ ihre individuellen Stärken kennen. Sie begegnen am Aktionstag digital oder persönlich weiblichen Vorbildern – das begeistert und motiviert. Wussten Sie, dass rund 38 Prozent der Unternehmen später Bewerbungen von ehemaligen Girls’Day-Teilnehmerinnen erhalten?

Machen Sie mit! Gerade während der Covid-19-Pandemie ist die Berufs- und Studienorientierung aus dem Fokus geraten. Für junge Menschen ist und bleibt eine vielfältige Auseinandersetzung mit beruflichen Perspektiven aber wichtig für die eigene Zukunft.

Da auch Ende April noch mit Einschränkungen gerechnet werden muss, sollte Ihr Angebot am Aktionstag, wenn Sie dies ermöglichen können, digital stattfinden. Dies gibt Ihnen und den teilnehmenden Mädchen eine größere Planungssicherheit. Dazu bietet der Girls’Day Ihnen die Möglichkeit, auch digitale Angebote in das Girls’Day-Radar einzustellen.

Ein besonderes Highlight in diesem Jahr ist das Girls’Day-Digital-Event. Im Rahmen dieses Events findet ein öffentliches Live-Programm mit spannenden Impulsen, Interviews und Diskussionsrunden statt. Mit dabei sind junge Vorbilder aus verschiedenen Berufsfeldern, Influencerinnen und auch musikalisch wird es sich um das Thema Klischees drehen. Ein weiterer Programmpunkt des Events ist das Girls’Day-Escape-Spiel, welches Sie mit Ihren Teilnehmerinnen gemeinsam spielen können. Ist Ihr Interesse geweckt? Dann werden Sie mit Ihrem digitalen Angebot Teil dieses Events.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Girls’Day-Digital-Event.

Zusammengefasst: Sie haben folgende Optionen, um beim Girls’Day 2021 dabei zu sein:

  1. Sie bieten ein eigenes digitales Angebot an.
  2. Sie nehmen kostenfrei am gemeinsamen Girls’Day-Digital-Event teil, bei dem Sie nur einen Teil selbst konzipieren und planen müssen.
  3. Mit entsprechendem Hygienekonzept planen Sie ein Angebot vor Ort in Ihrem Haus.

Der Erklärfilm erläutert Ihnen noch einmal anschaulich alle drei Optionen. Zudem unterstützt Sie die bundesweite Koordinierungsstelle des Girls' Day mit einem Leitfaden und einem Ideen-Board bei der Planung Ihres digitalen Angebots.

Ihr Girls’Day-Angebot: ein Erfolg

  • Für alle drei Optionen können Sie wie gewohnt Ihr Angebot kostenlos in das Girls’Day-Radar eintragen. Über diese Plattform finden Mädchen, Eltern und Lehrkräfte Ihr Angebot. Nicht vergessen: Über Ihr Girls’Day-Konto können Sie die Anmeldungen Ihrer Veranstaltung bequem verwalten.
  • Die Girls’Day-Vertretungen in Ihrer Region helfen Ihnen gerne bei Ihren Planungen. Die Kontaktdaten finden Sie über das Girls’Day-Radar.
  • Informieren Sie weiterführende Schulen und die lokale Presse Ihrer Region über Ihre Girls’Day-Aktion. Nutzen Sie hierfür auch die kostenlosen Aktionsmaterialien, die Sie über unser Materialcenter beziehen können.

Insgesamt kann es für den Girls’Day 2021 zu einem erhöhten Bedarf an Beratung kommen.

Für all Ihre Fragen rund um den Aktionstag 2021 kontaktieren Sie:
E-Mail: [javascript protected email address]
Girls’Day-Telefon: 0521 106 7357