Zer­ti­fi­zier­ter statt kurzer Prozess

Seit Monaten wird über das geplante Lieferkettengesetz in Deutschland diskutiert. Es soll niedrige Sozial- und Umweltstandards in den globalen Lieferketten bekämpfen. Mit STeP by OEKO-TEX® können Sie schon heute Ihr umweltfreundliches und sozial verantwortliches Handeln bei Ihren Beschaffungs- und Produktionsprozessen transparent belegen. Denn heutzutage wünschen sich immer mehr Konsumenten eine faire und umweltfreundliche Textilproduktion.

Konsumenten erwarten heutzutage nicht nur einen verantwortungsbewussten Einsatz von Chemikalien in der textilen Produktion sowie qualitativ hochwertige und gesundheitlich unbedenkliche Textilien. Sie wünschen auch eine umweltfreundliche und sozialverträgliche Herstellung der von ihnen erworbenen Produkte. Mit STeP by OEKO-TEX® erhalten Marken, Händler und Hersteller, eine zielgerichtete Lösung, um die wachsenden Marktanforderungen in Bezug auf Nachhaltigkeit erfolgreich zu meistern und ihre Bemühungen über die gesamte textile Kette klar und transparent zu dokumentieren.

Doch damit nicht genug. Auch NGOs wie Greenpeace und Verbraucher erheben Forderungen nach umweltfreundlichen Herstellungsprozessen. Ein Beispiel dafür ist die Detox-Kampagne von Greenpeace, welche den kompletten Ausschluss von elf gefährlichen Chemikalien-Gruppen aus der Textilproduktion zum Ziel hat. DETOX TO ZERO by OEKO-TEX® unterstützt Produktionsbetriebe bei der Einrichtung eines effizienten Chemikalien-Managementsystems, das es ihnen ermöglicht, schädliche Substanzen zu identifizieren und ihre erbrachten Leistungen glaubwürdig zu kommunizieren.

Mehr Informationen zum Thema finden Sie hier.