Horn für freien Handel

Gesamtmasche neu aufgestellt

"Ich bin keine Katze im Sack, und die Mitglieder wissen beim zweiten Mal recht gut, woran sie sind." Mit diesen Worten bedankte sich Gesamtmasche-Präsident Heinz Horn für die Glückwünsche zu seiner Wiederwahl. Eine neue Herausforderung sei für ihn zudem das Präsidentenamt beim Gesamtverband textil+mode, das er in Kürze antreten werde.

Auch für die Masche sei das letzte Jahr eine besondere Herausforderung gewesen, sie sei aber glimpflicher davongekommen als die Textil- und Bekleidungsindustrie insgesamt. Horn führte das auf die Tatsache zurück, dass die Maschenindustrie stärker als andere Bereiche vom so genannten Cocooning-Trend profitiert habe. "Strickkleider und kuschelige Schals erlebten einen bemerkenswerten Höhenflug, der sich wohl auch in der nächsten Herbst-Winter-Saison fortsetzen wird."

Allerdings erinnerte der Präsident daran, dass besser als schlecht noch lange nicht gut sei. Die Bilanzen vieler Unternehmen seien durch das Vorjahr unschön belastet. Die Finanzierungssituation bleibe angespannt, trotz staatlicher Hilfen bei den Kreditversicherungen.

Gestärkt aus der Krise hervorgehen – das sei ein Slogan, den die Politik in den letzten Monaten gerne propagiere. "Damit das funktioniert, müssen wir alle entsprechende Lehren ziehen", resümierte Horn.

Wandlungsfähigkeit, Kreativität und Innovationsgeist – das seien die Schlagworte, für die die Maschenindustrie stehe. Schließlich gehöre sie zu den Vorreitern der Globalisierung, und sei einer der am stärksten internationalisierten Sektoren überhaupt.

"Als exportorientierte Branche sind wir in besonderem Maße auf offene Märkte und freien Handel angewiesen. Der verbesserte Zugang zu den globalen Wachstumsmärkten gehört daher zu unseren dringendsten Anliegen. Wir hoffen sehr, dass die europäische Handelspolitik dieses Anliegen unterstützt und in ihren Verhandlungen auf bilateraler wie multilateraler Ebene unsere Interessen hinreichend berücksichtigt", betonte Horn. Daneben forderte er klare Regeln für den internationalen Handel.

Zur Verbesserung der öffentlichen Wahrnehmung habe sich Gesamtmasche einem kompletten Relaunch unterzogen. "Unsere Internetseite, die Herausgabe eines Magazins und ein Statistik-Service für die Mitglieder, der Seinesgleichen sucht, sind nur die wichtigsten Highlights. Das Service- und Informationsangebot von Gesamtmasche ist spürbar breiter und tiefer geworden."