Ingenieurnachwuchs ausgezeichnet

Dissertation und Diplomarbeit gewinnen Förderpreis 2010 des VDMA

Zur Förderung des Ingenieurnachwuchses verleiht die Walter Reiners-Stiftung des Deutschen Textilmaschinenbaus jährlich Preise für die beste Dissertation, Diplom-/Masterarbeit sowie einen Kreativpreis. Gleich in zwei der drei Kategorien wurden Arbeiten des ITV Denkendorf mit dem Preis ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand am 18. November 2010 – im Rahmen einer Feierstunde - im neuen Technologie und Entwicklungszentrum (TEZ) am Stammsitz der Groz-Beckert KG in Albstadt-Ebingen statt.

In der Kategorie Diplom-/Masterarbeit überzeugte die Diplomarbeit von Stefanie Ambros mit dem Titel "Erarbeitung der klebetechnischen Grundlagen zur Entwicklung einer anforderungsgerechten Klebnaht", die sie an dem mit dem ITV verbundenen Lehrstuhl für Textiltechnik der Universität Stuttgart durchführte. Sie erhielt den mit 3?000 Euro dotierten Förderpreis. Die Arbeit greift eine bekannte Qualitätsbeanstandung bei Handtüchern auf und leistet einen konkreten Lösungsvorschlag.

Der Preis in der Kategorie Dissertation ging an Dr.-Ing. Stefan Schindler, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsbereich Webtechnologie und Filamentgarnveredlung am ITV. Schindler erhielt den mit 5?000 Euro dotierten Förderpreis für seine Doktorarbeit mit dem Titel "Entwicklung und Aufbau eines Herstellungsverfahrens für Polyester-Filamentgarne mit unterschiedlichem Schrumpf- bzw. Längungsverhalten".

Die Walter Reiners-Stiftung zur Förderung des Ingenieurnachwuchses des deutschen Textilmaschinenbaus wurde im Jahre 1966 vom Vorstand des Fachverbandes Textilmaschinen gegründet.