Innovationspreis textil+mode

Gesamtverband fördert den kreativen Branchen-Nachwuchs

Zum ersten Mal wird der Innovationspreis textil+mode für junge Textil- und Modedesigner sowie Gestalter ausgelobt. Herausragende Talente fördern und sie bei ihrem Einstieg in die Berufswelt individuell zu begleiten - dieser Aufgabe haben sich der Gesamtverband textil+mode, die Kaufhof Warenhaus AG, das Land Nordrhein-Westfalen und die Europäische Union gemeinsam verschrieben. Absolventen, Diplomanden und Doktoranden deutscher Hochschulen können sich für diesen attraktiven Förderpreis bewerben.
Modedesign, Innovative Textilien/Textildesign, Visuelle Inszenierung – in diesen drei Kategorien wird eine hochkarätige Jury im Rahmen einer großen Gala am 17. April 2008 Preise im Wert von je 50 000 Euro verleihen. Die Preisrichter sind Experten aus Mode- und Textilindustrie, Presse, Einzelhandel und Forschung.
Mit dem Innovationspreis textil+mode ist die Idee verbunden, den kreativen Nachwuchs zu motivieren, in Deutschland Innovationen voranzutreiben. Ziel aller Beteiligten ist, begabten Designern und Gestaltern den Weg in Industrie und Handel zu ebnen. "Fachkundig ausgebildeter Nachwuchs bildet die Basis für ein wirtschaftliches Wachstum“, sagt Peter Boveleth, Vizepräsident des Gesamtverbandes textil+mode. "Er sichert die
Wettbewerbsfähigkeit deutscher Textil- und Modeunternehmen auf dem hart umkämpften internationalen Markt.“