ITV baut Entwicklungstechnikum für Textilbeschichtung aus

Das ITV Denkendorf konnte im laufenden Jahr seine Technikumsanlage zur industrienahen Textilbeschichtung ausbauen.

Neu ist der Glattkalander, durch den Gewebe, Gestricke, Gewirke aber auch Vliesstoffe mit Folien und Membranen laminiert werden können. Die Anlage verfügt über 160 cm Arbeitsbreite und schließt damit eine kritische Lücke bei der Entwicklung neuer Textilbeschichtungsprozesse. Mit Hilfe der Technikumsanlage können aufwändige Aufskalierungsschritte problemlos durchgeführt werden. Die Entwicklungsanlage zeichnet sich insbesondere durch innovative anlagentechnische Module aus, welche die Direktbeschichtung von Maschenwaren ermöglichen. Ein weiterer Vorteil ist, dass zwei verschiedene Beschichtungen in einem Warendurchlauf auf die Warenober- und -unterseite der Textilien aufgebracht werden können. Dies erspart bei der Herstellung von multifunktionalen Textilien Energie und Zeit. Für verbesserte Beschichtungshaftungen ist in voller Arbeitsbreite eine Vorbehandlung im Atmosphärenplasma und für die energiesparende Vernetzung der Polymere ein UV-Lichtstrahler verfügbar. Die Entwicklungslinie steht Unternehmen zur Unterstützung ihrer Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zur Verfügung.