Jetzt fehlt der Gatex ein Koch

Abschiedsfeier in der Gatex

Abschiedsfeier Gatex

Am 24. Februar verabschiedete die Gatex mit einer kleinen Feier zwei verdiente Mitarbeiter: Ausbildungsleiter Ingo Kiefer und Ausbilder Joseph Müller. Der eine, weil er eine neue berufliche Herausforderung sucht. Der andere, weil er ein Lebensalter erreicht hat, ab dem man "wohl verdient" in den Ruhestand treten darf.

Ingo Kiefer bewegte seit 2007 viel als Ausbildungsleiter in der Gatex: die Neuausrichtung der Richt- und Lernziele, das Gatex-Qualitätsmanagement, die Gatex-Zertifikatsprüfung und die Erweiterung des Seminarangebots. Und er hielt, beliebt bei Kollegen und Azubis, als Weber immer die Fäden zusammen.

Der Ruheständler und studierte Textiltechniker, Joseph Müller, unterrichtete seit 2004 in den Bereichen Spinnerei und Weberei, war Dozent bei den Industriemeistern und Mitglied im IHK-Prüfungsausschuss. Vor allem seine ruhige und humorvolle Art brachte ihm bei seinen Schülern hohe Sympathien ein. Darüber hinaus punktete er noch mit einer besonderen Fähigkeit: Nach den Umbaumaßnahmen, bei denen die Gatex eine große Küche erhielt, avancierte er zum "Gourmetkoch der Gatex". Auch hier wird man ihn vermissen.

Zum Schluss gab es noch eine kleine, aber bedeutende Ehrung: Theo Hericks, Laborchef und neuer Ausbildungsleiter der Gatex, feierte Anfang dieses Jahres sein 25-jähriges Betriebsjubiläum. Er kam im Januar 1989, fast zeitgleich mit der Inbetriebnahme des Textilveredlungsneubaus. Gatex-Vorstand Volker Steidel bedankte sich bei ihm für seine engagierte Mitgestaltung der Ausbildung in der Textilveredlung und seine Treue zur Gatex.