Neuer Leiter im Bereich Außenwirtschaft beim Gesamtverband

Am 1. Februar hat Ralph Kamphöner (47) als Leiter Büro Brüssel und Leiter Außenwirtschaft die Vertretung von t+m auf europäischer Ebene übernommen. Er tritt damit die Nachfolge von Felix Ebner an, der ja nach vielen erfolgreichen Jahren bei t+m zurück nach Deutschland gewechselt ist.

Ralph Kamphöner

Herr Kamphöner war zuletzt Director International Trade & Wholesale beim europäischen Handelsdachverband EuroCommerce, für den er seit 2001 in Brüssel tätig war. Aus dieser Zeit bringt er umfangreiche Erfahrungen im internationalen Textil- und Bekleidungshandel mit, so auch aus den Jahren 2004 bis 2006, als er maßgeblich dazu beitrug, dass die von der Europäischen Kommission überraschend wieder eingeführten mengenmässigen Einfuhrbeschränkungen für Kleidungsartikel aus China unter massivem Druck der Textilimporteure doch noch an die Bedürfnisse der importierenden Textilwirtschaft angepasst werden konnten.

Nach nunmehr 17 Jahren in Brüssel ist Ralph Kamphöner in Politik, Kommission, Wirtschaft und Zivilgesellschaft bestens vernetzt und mit allen Facetten der EU-Handelspolitik betraut: Antidumping, Zollpräferenzen, Ursprungsregeln, WTO, bilaterale Abkommen, Made-In-Label, Dienstleistungshandel etc. Seit 2012 war Herr Kamphöner bei EuroCommerce zugleich Koordinator für den Großhandelssektor; Nachhaltigkeitsthemen, Umwelt- und Transportpolitik waren weitere Punkte in seinem Portfolio.

Ralph Kamphöner studierte nach Abitur und Wehrdienst Rechtswissenschaft an der Universität Passau, bevor er 1998 das zweite juristische Staatsexamen in seiner Heimatstadt Düsseldorf ablegte. Der auch heute immer noch in Deutschland zugelassene Rechtsanwalt spricht neben Deutsch auch Englisch, Französisch und Italienisch verhandlungssicher.