Klaus Berzel in den Ruhestand verabschiedet

Klaus Berzel nach langjähriger Tätigkeit für den Verband in den Ruhestand verabschiedet.

Nach 26-jähriger Tätigkeit für den Verband ist Dipl.-Ing. (FH) Klaus Berzel Ende August in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet worden. Seine berufliche Laufbahn begann 1958 als Chemielaborant bei der BASF. Danach schloss sich das Studium der Textilchemie und -veredlung an der Hochschule Reutlingen an, bevor Klaus Berzel für die Firma Burlington in Paderborn den Aufbau eines vollstufigen Textilbetriebs zur Herstellung von Teppichauslegeware aufbauen half. 1981 kam er als Referent für Technik und Umwelt zum Textilverband nach Stuttgart. In dieser Funktion plante er auch 1986 den Bau und die Einrichtung der Textilveredlungsabteilung der überbetrieblichen Gemeinschaftsausbildungsstätte GATEX. Seit 1993 war Klaus Berzel zusätzlich Referent für Aus- und Weiterbildung bei Südwesttextil und zugleich Geschäftsführer der GATEX. Der Vollbluttextiler Berzel hat sich unter anderem engagiert für den Erhalt und die Modernisierung der gewerblich-technischen Ausbildung eingesetzt. Dabei warb er nicht nur bei den Unternehmen für eine größere Ausbildungsbereitschaft, sondern trug auch einen großen Teil dazu bei, dass die Berufsbilder inhaltlich weiter entwickelt und modernisiert wurden.

Große Verdienste hat sich Klaus Berzel auch in den Bereichen Umwelt und Technik erworben. Aus der Praxis kommend verstand er es, die Anliegen der Mitgliedsunternehmen aufzunehmen und gegenüber Behörden, Politikern und der Öffentlichkeit sachgerecht und engagiert zu vertreten.

In der Nachfolge für Klaus Berzel als Referent für Technik und Umwelt arbeitet seit Juli Dipl.-Ing. (FH) Michael Wunderwald bei Südwesttextil. Die Geschäftsführung der GATEX übernimmt künftig Hauptgeschäftsführer Dr. Markus H. Ostrop. Für Fragen der Aus- und Weiterbildung ist Frau Dipl.-Ökon. Christine Schneider zuständig.