Interimsmanager und viel Textil

Die „kleinen Personalleiterkreise“ – unterteilt in Südbaden, Textil und Bekleidung – boten unseren beiden neuen Teammitgliedern Alexandra Schulte und Robert Marx die erste Gelegenheit, im Rahmen einer Vortragsveranstaltung ihr Können unter Beweis zu stellen und viele ihrer Ansprechpartner aus der täglichen Arbeitspraxis persönlich kennenzulernen. Nicht nur sie freuten sich daher über die rege Teilnahme und die angeregten Diskussionen während und nach den Veranstaltungen.

Werkleiter Jörg Fröhlich von Benecke-Kaliko in Eislingen stellte den Personalern das Unternehmen vor.
Foto: Werkleiter Jörg Fröhlich von Benecke-Kaliko in Eislingen stellte den Personalern das Unternehmen vor.
© Südwesttextil

Verantwortlich für die große Teilnehmerzahl waren nicht zuletzt aber auch die angebotenen Betriebsführungen der Gastgeberunternehmen. Den Auftakt machte die Traumina GmbH, die die Teilnehmer des Personalleiterkreises Südbaden in ihrem Betrieb in Renchen begrüßte. Der Hersteller exklusiver Bettwaren gab Einblicke in die Fertigung hochwertiger Bettdecken mit verschiedensten Füllungen. Von der seltenen Eiderdaune über Kaschmir bis hin zu veganem Bambus konnten die Füllmaterialen auf ihrem Weg vom Rohmaterial bis zum fertigen Produkt verfolgt werden.

Traumina-Geschäftsführer Andreas Veil gab Einblicke in die Fertigung hochwertiger Bettdecken.
Die Unternehmens- und Arbeitskultur von Start-up Morotai präsentierte Andreas Maier.
Foto: Traumina-Geschäftsführer Andreas Veil gab Einblicke in die Fertigung hochwertiger Bettdecken.
© Südwesttextil
Foto: Die Unternehmens- und Arbeitskultur von Start-up Morotai präsentierte Andreas Maier.
© Südwesttextil

Im Anschluss leisteten Horst Teichmanis und Patrick Krauß echte „Aufklärungsarbeit“ in Bezug auf den Interimsmanager – eine Position, von der viele Personaler zwar schon einmal gehört hatten, deren rechtliche Einordnung aber weiterhin schwierig bleibt. Im zweiten Vortrag berichtete Nathan Binkowski neben aktuellen Fragen zu den Branchentarifverträgen auch über die im kommenden Frühjahr anstehenden Betriebsratswahlen, bevor Alexandra Schulte sich um die „betrieblichen Nachwuchs“ kümmerte und erläuterte, wie über Praktika, duale Studiengänge und Traineeprogramme zukünftige Fachkräfte gewonnen werden können. Die Veranstaltung wurde durch den Vortrag von Robert Marx zur aktuellen Rechtsprechung abgerundet, der neben einigen Entscheidungen auch einen Ausblick auf das Schicksal des befristeten Teilzeitverlangens gab.

Der Personalleiterkreis der Textiler fand in diesem Jahr bei Benecke-Kaliko in Eislingen statt. In zwei Gruppen erkundeten die Personalleiter unter sachkundiger Führung den Betrieb und waren hautnah dabei, als aus farbigem Granulat Innenraumverkleidungen für die Automobilindustrie gefertigt wurden. Diese spannenden, praktischen und visuellen Eindrücke wurden wiederum durch die rechtlichen Informationen unserer Referenten komplettiert.

Am Nikolaustag lud das Start-up Morotai und „Höhle der Löwen-Gewinner“ nach Birkenfeld bei Pforzheim zum Personalleiterkreis der Bekleidungsindustrie. Die Teilnehmer erhielten hier einen unmittelbaren Einblick in die Unternehmens- und Arbeitskultur der vier Jungunternehmer mit pakistanischen und deutschen Wurzeln, die auf nachhaltige Produktion, teamorientiertes Arbeiten und die Identifikation mit ihrer Marke setzen. Auch hier haben die spannenden Vorträge unserer Referenten, die es im Mitgliederbereich zum Download gibt, für ein gelungenes Gesamtkonzept gesorgt, dass auch zukünftig fortgesetzt wird.