Die Kurzarbeit App der Bundesagentur für Arbeit

Unternehmen steht seit Kurzem die neue App der Bundesagentur für Arbeit (BA) in den App-Stores von Apple und Google zur Verfügung. Mit der App wird die Anzeige von Kurzarbeit sowie der Antrag auf Kurzarbeitergeld (KuG) noch einfacher.

App
Foto: © istockphoto.com/scanrail

Nicht nur in der Krise hat die Erreichbarkeit für Privatpersonen sowie Unternehmen für die Bundesagentur für Arbeit oberste Priorität. Doch gerade jetzt möchte die BA mögliche Innovationen noch schneller vorantreiben und umsetzen.

„Von der Weiterentwicklung unserer Online- und IT-Verfahren profitieren alle. Unsere App erleichtert die Versendung von Unterlagen zu Kurzarbeitsanzeigen und Anträgen auf Kurzarbeitergeld an die BA. Je schneller die einzureichenden Unterlagen uns vollständig erreichen, umso früher können wir beantragte Leistungen an die Betriebe auszahlen“, betont Christian Rauch, Leiter der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit anlässlich der Einführung der App.

Sobald der Nutzer die App aus dem App-Store heruntergeladen hat, kann er ohne vorherige Anmeldung die Unterlagen zu Kurzarbeitsanzeigen und KuG-Anträgen per Smartphone-Kamera einscannen, sie hochladen und per E-Mail direkt an die bearbeitende Einheit in der für ihn zuständigen Agentur versenden. Über die eingegebene Postleitzahl wird der Betriebssitz ermittelt und die Dokumente automatisch an die richtige Stelle geroutet.

„Wir freuen uns, diese Vereinfachung in der aktuellen Situation anbieten zu können und hoffen, dass die Kurzarbeit App viele Nutzerinnen und Nutzer anspricht und überzeugt“, so Christian Rauch.

Zu finden ist die kostenlose Kurzarbeit App in den App-Stores von Apple und Google.

Falls Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber dennoch Fragen haben zum Thema Kurzarbeit oder auch anderen Themen, können sie sich montags bis freitags von 8 Uhr bis 18 Uhr an die Arbeitgeber-Hotline unter 0800 4 5555 20 wenden.

Folgen Sie der Bundesagentur für Arbeit auf Twitter.