Leichtbau in Mobilität und Fertigung

Land legt Studie für die Chancen vor

Der Trend nach leichten Materialen in der Industrie ist ungebrochen:
Auf 300 Milliarden Euro wird der weltweite Markt für Leichtbaumaterialien im Jahr 2030 beziffert. Das Fraunhofer IPA attestiert Baden-Württemberg im Rahmen der aktuellen e-mobil BW-Studie beste Voraussetzungen, dieses Potenzial auszuschöpfen. Die Studie wurde im Auftrag der Koordinierungsstelle für Leichtbau des Landes Baden-Württemberg erstellt und vom Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg sowie dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst gefördert wird.