BMWi-Matching-Plattform „Schutzausrüstung“ geht online

Der Arbeitsstab Produktion im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat eine Plattform eingerichtet, die Unternehmen, öffentlichen Stellen und anderen Einrichtungen verlässliche Informationen zu Bezugsmöglichkeiten von (zertifizierten) Schutzmasken (MNS und FFP 2/3) und Filtervliesstoffen zur Verfügung stellt.

Schutzmasken
Foto: © istockphoto.com/Maridav

Den Arbeitsstab Produktion im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) haben in den vergangenen Wochen zahlreiche Angebote für die Produktion von persönlicher Schutzausrüstung (PSA) und/oder Filtervliesstoff erreicht. Vor diesem Hintergrund wurde nun eine Online-Eingabemaske für PSA-Angebote und/oder Filtervliesstoff freigeschaltet. Ziel ist es, in einem ersten Schritt alle Angebote systematisch zu erfassen sowie eine Übersicht über die aktuelle Produktionslage und die potenziellen Produktionsmöglichkeiten für Masken und Filtervliesstoff in Deutschland und an weiteren EU-Standorten zu erhalten.

Hierzu können Sie sich in der Datenbank registrieren, Ihr Profil einrichten und anschließend Angaben zu Ihrer Produktion und Ihrem Angebot machen.

Bitte tragen Sie dazu unter dem folgenden Link Ihre Kontaktdaten und Ihre Daten zur Angebotserfassung für Schutzausrüstung ein: https://www.bmwi.de/Navigation/Login/Registrierung/registrierung.html
Nach der Registrierung können Sie die von Ihnen eingegebenen Daten jederzeit aktualisieren oder löschen. Den Link hierfür finden Sie hier: https://www.bmwi.de/Navigation/Login/Login/login.html

In einem zweiten Schritt möchte das BMWi Ihre Angaben dazu nutzen, eine Herstellerliste auf einer Matching-Plattform Schutzausrüstung zu erstellen. Diese Plattform soll Unternehmen, öffentlichen Stellen und weiteren Einrichtungen verlässliche Informationen zu Bezugsmöglichkeiten von (zertifizierten) Masken und Vliesstoff zur Verfügung stellen, die in Deutschland oder an anderen EU-Standorten produziert werden. Wenn Sie Ihre Daten in die Eingabemaske eintragen, entsteht damit für Sie der Zusatznutzen, mit potenziellen Abnehmern in Kontakt zu treten. Damit können Sie mittelfristig neue Absatzmärkte erreichen und zudem die Versorgung mit Schutzausrüstung bzw. Vliesstoff in Deutschland unterstützen.

Sobald die Plattform verfügbar ist, werden Sie per E-Mail darüber informiert.

Bitte beachten Sie, dass die Eingabemaske und auch die im Weiteren geplante Matching-Plattform Schutzausrüstung ausschließlich dazu dienen, den Austausch zwischen Angebots- und Nachfrageseite zu ermöglichen. Der Arbeitsstab Produktion des BMWi fokussiert sich vollständig auf die Investitionsförderung. Weder kauft bzw. beschafft er Masken oder andere Produkte, noch kann er Herstellern Abnahmegarantien geben oder Ausfallbürgschaften o.ä. übernehmen.

Vor der Registrierung bzw. Eingabe Ihrer Daten werden Sie in der Eingabemaske auch über die zugrundeliegenden Datenschutzbestimmungen informiert.

Bei Fragen zum Eingabeformular bzw. zur Austauschplattform, wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: [javascript protected email address]

Weitere Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen in der Anlage unter Downloads.