AFBW-Vorstand gewählt

Bei der 8. Mitgliederversammlung der Allianz Faserbasierte Werkstoffe Baden-Württemberg e.V. (AFBW) wurde Unternehmer Christoph Larsén-Mattes erneut als Vorstandsvorsitzender des Verbandes bestätigt.

Vorstandsvorsitzender der AFBW e.V., Christoph Larsén-Mattes, Mattes und
Ammann GmbH & Co. KG
Foto: Vorstandsvorsitzender der AFBW e.V., Christoph Larsén-Mattes, Mattes und Ammann GmbH & Co. KG
© AFBW

Christoph Larsén-Mattes, Inhaber der Mattes & Ammann GmbH und Co. KG aus Tieringen-Meßstetten wurde am 12. Juli 2018 erneut als Vorstands-vorsitzender des landesweiten Netzwerkes Allianz faserbasierter Werkstoffe Baden-Württemberg e.V. (AFBW) gewählt. Damit ist die Kontinuität bei der AFBW gesichert. Christoph Larsén-Mattes betont: „Die AFBW ist eines der leistungsstärksten Netzwerke in Baden-Württemberg. Ich und der gesamte Vorstand sind stolz auf die Erfolge, die für den Mittelstand in Baden-Württemberg in den letzten achten Jahren erreicht werden konnten.“ Schon seit der Gründung des landesweiten Netzwerkes AFBW unterstützt der Unternehmer Larsén-Mattes das Netzwerk.

Neu im Vorstand der AFBW ist Dr. Bernhard Hettich der CHT Germany GmbH. Seit 17 Jahren ist Dr. Hettich in der Geschäftsführung des Tübinger Unternehmens beschäftigt und freut sich nun seine Expertise in den Bereichen F&E, Einkauf, Produktion und Technik in die AFBW einbringen zu können. Ebenfalls wiedergewählt wurden: Prof. Dr.-Ing. Heinrich Planck, Geschäftsführer PolyMedics Innovations GmbH, Prof. Dr. Stefan Mecheels, Leiter Hohenstein Group, Prof. Dr. Götz T. Gresser, Vorstand DITF Denkendorf - Leiter Institut für Textil- und Verfahrenstechnik, Peter Haas, Hauptgeschäfts-führer Südwesttextil e.V., Dr. Dietmar Völkle, Head of Innovation Diehl Aviation und Senator E.h. Wolfgang Wolf, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied Landesverband der Baden- Württembergischen Industrie e.V.. Damit präsentiert sich die AFBW auch für die nächste Geschäftsperiode mit einem namenhaften und versierten Vorstand.

„Südwesttextil ist wesentlicher Träger der AFBW, deshalb freuen wir uns über das Engagement und die Kontinuität des Vorstandsgremiums.“

Südwesttextil-Hauptgeschäftsführer Peter Haas

Prof. Michael Buchmeiser, Vorstand DITF und Leiter des Institutes für Textilchemie und Chemiefasern verlässt den Vorstand der AFBW. Der Vorstand dankt ihm für seinen Einsatz, viele gute Ideen und die Unterstützung in den letzten sieben Jahren.

Die Vorstände, aber auch die teilnehmenden Gäste und Mitglieder waren begeistert vom Besuch bei der Fischergroup in Waldachtal. Die Firma Fischer ist eines der Unternehmen, die Baden- Württembergisches Unternehmertum weltbekannt gemacht haben und die AFBW freute sich, dass die achte ordentliche Mitgliederversammlung des landessweiten Netzwerkes in diesem Unternehmen stattfinden konnte.

Es gibt wohl wenige Firmen, die uns durch unser ganzes Leben begleiten. Die Fischerwerke gehören dazu. Als Kinder spielen wir mit der wunderbaren Fischer-Technik. Im Privatbereich befestigen wir mit den weltbekannten Fischer-Dübeln alles Mögliche an unseren Wänden und im Alltag betreten wir Gebäude, die mit Fischer Befestigungssystemen ausgestattet sind. Darüber hinaus treiben die Fischerwerke Innovationen im automotiven Bereich und in der Automation voran.

Die AFBW ist ein branchenübergreifendes Technologienetzwerk, das die gesamte Wertschöpfungskette der faserbasierten Werkstoffe – von Anbietern über Nachfrager und Forschungseinrichtungen – zusammenbringt. „Mehrwert durch Netzwerk“ ist Leitbild und Treiber für Technologietransfer und Innovation.