Nachrichten aus Berlin

Ab 1. November wird der Gesamtverband textil+mode wieder einen eigenen t+m-Repräsentanten in enger Anbindung an den BDI in Brüssel haben

Felix Ebner wird die Interessenvertretung vor Ort übernehmen. Der Diplom-Volkswirt mit postgradualem Masterstudium in internationalen Beziehungen verantwortet seit über sechs Jahren erfolgreich den vielfältigen Bereich Außenwirtschaft bei t+m. Er ist daher mit der Branche und ihren Themen im Detail vertraut sowie in der Industrie und Politik bestens vernetzt. Schwerpunktmäßig bleibt der Außenwirtschaftsexperte weiterhin Ansprechpartner für die Verbände der Branche in allen Fragen der Handels-, Außenwirtschafts- und Zollpolitik, die im Zuständigkeitsbereich der EU liegt. textil+mode wird mit seinem Büro zusammen mit anderen deutschen Verbänden unter dem neuen Dach der „BDI/ BDA – The German Business Representation“, Rue Marie de Bourgogne 58, 1000 Brussels, vertreten sein.

Felix Ebner, Batzorig Daarten (v.l.)
Foto: Felix Ebner, Batzorig Daarten (v.l.)
© textil+mode

Seit Mitte Juli verantwortet Batzorig Daarten das Referat Recht und Steuern bei t+m in Berlin. Der Volljurist war nach seinem Doppelstudium Jura und Politikwissenschaften mit Stationen in Anwaltskanzleien in Berlin und Brüssel für Reservon tätig.

Ab dem 27. Juli ist nach ihrer Elternzeit Rechtsanwältin Susanne Wicht auch wieder mit an Bord des Gesamtverbandteams. Sie ist weiterhin für Tarifpolitik sowie das Arbeits- und Sozialversicherungsrecht zuständig.