Neue Ansprechpartnerin für Umweltthemen bei t+m

Seit dem 11. Juli 2016 ist Frau Johanna Höger als Nachfolgerin von Frau Dr. Arndt als Umweltreferentin im Prüf- und Forschungsinstitut Pirmasens e. V. (PFI) tätig

textil+mode / Frau Johanna Höger
Foto: textil+mode / Frau Johanna Höger

Frau Höger steht ab sofort als Ansprechpartnerin für die Umweltthemen bei t+m zur Verfügung. In den letzten Jahren hat sie an der Universität Landau Umweltwissenschaften mit dem Hauptfach Ökotoxikologie studiert. Die Ökotoxikologie beschäftigt sich mit den Auswirkungen von Chemikalien auf die Umwelt. Daher beschäftigte sich ein Großteil ihres Hauptstudiums mit diesem Thema und dem dazugehörigen Umweltrecht. Während ihres Studiums hat sie sich umfassende Kenntnisse auf dem Gebiet der EU-Chemikalienverordnung (REACH) sowie den damit verbundenen Vorgehensweisen, Richtlinien und Rechtsvorschriften angeeignet. Durch ihr Studium habe sie ein grundlegendes Verständnis für umweltchemische und physikalisch-chemische Prozesse, sodass sie auf dieses Wissen bei umweltrelevanten Forschungsfragen zurückgreifen kann. Auch ein erster Einblick in die Textil- und Bekleidungsindustrie, insbesondere in den Kreislauf eines Kleidungsstückes, gehörte zu ihrem Studium dazu.