Neuer Hauptgeschäftsführer bei t+m

Dr. Uwe Mazura wird Chef beim Gesamtverband

Zum 1. Januar 2014 übernimmt Dr. Uwe Mazura die Hauptgeschäftsführung beim Gesamtverband der deutschen Textil- und Modeindustrie (t+m) in Berlin. Der 53-Jährige tritt die Nachfolge von Dr. Wolf-Rüdiger Baumann an, der nach mehr als 20 Jahren im Dienste des Verbandes in den Ruhestand geht.

Uwe Mazura ist in Politik und Verbandslandschaft bestens vernetzt: Vor seinem Wechsel zu t+m war er fast drei Jahre Leiter der Hauptstadtrepräsentanz der Randstad Deutschland GmbH. Von 1997 bis März 2011 leitete er die Kommunikation der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und war Sprecher von Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt. Zusätzlich führte er von 2002 bis 2011 die Geschäfte der Kommunikationsagentur GDA. Vorher war Mazura Abteilungsleiter bei der Deutschen Post AG und war verantwortlich für die Verbindungen des Unternehmens in die Politik und zu den Verbänden.

Der promovierte Historiker sieht seine Hauptaufgabe beim Gesamtverband textil+mode in einer weiteren Professionalisierung der Verbandsarbeit. "Verbände sind für mich politischer Ratgeber und Serviceleister für die Mitglieder", umreißt Mazura seine Aufgabenstellung.

Auch Peter Schwartze, Präsident von t+m, freut sich auf die Zusammenarbeit: „Wir sind sehr froh, dass mit Herrn Dr. Mazura ein ausgewiesener Verbands- und Politikexperte die Geschäftsführung übernimmt.“