Neues Präsidium gewählt

Mit der Wahl der beiden nebenamtlichen Vizepräsidenten ist das Präsidium für den Start von Prof. Dr. Hendrik Brummes zweiter Amtszeit als Präsident der Hochschule komplett. Neugewählt wurde Prof. Dr. Petra Kluger mit Schwerpunkt Hochschulentwicklung. Prof. Harald Dallmann wurde mit Schwerpunkt Lehre im Amt bestätigt.

Das neue Präsidium (v.l.): Dr. Jens Schröder (Kanzler), Prof. Harald Dallmann (Vizepräsident Lehre), Prof. Dr. Hendrik Brumme (Präsident), Prof. Dr. Petra Kluger (Vizepräsidentin Hochschulentwicklung), Prof. Dr. Gerhard Gruhler (Vizepräsident Forschung).
Foto: Das neue Präsidium (v.l.): Dr. Jens Schröder (Kanzler), Prof. Harald Dallmann (Vizepräsident Lehre), Prof. Dr. Hendrik Brumme (Präsident), Prof. Dr. Petra Kluger (Vizepräsidentin Hochschulentwicklung), Prof. Dr. Gerhard Gruhler (Vizepräsident Forschung).
© Hochschule Reutlingen/Scheuring

Seine zweite Amtszeit tritt Hochschulpräsident Prof. Dr. Hendrik Brumme zum 1. September an. Für dreieinhalb Jahre, die Hälfte der Amtszeit, wurden Mitte Juni die beiden nebenamtlichen Vizepräsidenten vom Senat gewählt. Sie vervollständigen das Präsidium, das neben Brumme aus dem Kanzler Dr. Jens Schröder und dem hauptamtlichen Vizepräsidenten Prof. Dr. Gerhard Gruhler mit Schwerpunkt Forschung besteht.

Brumme dankte Prof. Dr. Gabriela Tullius für ihr Engagement, deren Amtszeit als Vizepräsidentin im August endet. „Ich danke Gabriela Tullius für die vertrauensvolle Zusammenarbeit in den letzten drei Jahren“, sagte Brumme. „Mit ihr zusammen konnten wir die Themen Diversity und Digitalisierung intensiv bearbeiten. So haben wir erfolgreich das Diversity-Audit ‚Vielfalt gestalten‘ durchlaufen und konnten im Bereich der Digitalisierung viele wichtige Fragen klären. Wir haben gesehen, Digitalisierung hat in jedem unserer Bereiche, ob in der Lehre, der Forschung oder auch in der Verwaltung, an Bedeutung gewonnen, deshalb setzen wir es zukünftig als Querschnittsthema auf.“

Prof. Harald Dallmann wurde einstimmig im Amt als Vizepräsident für Lehre, Studium, Qualität und Weiterbildung bestätigt. Er wurde damit zum fünften Mal ins Präsidium gewählt, dem er seit 2007 angehört. Brumme: „Ich freue mich, die sehr gute Zusammenarbeit mit Harald Dallmann fortzusetzen. Als sein langjähriger Präsidiumskollege weiß ich, dass Themen wie Didaktik, neue Lehr- und Lernformen, Digitalisierung in der Lehre, Einführungsprogramme für unsere Erstsemester und vieles mehr bei ihm sehr gut aufgehoben ist.“

Prof. Dr. Petra Kluger wurde mit überragender Mehrheit neu ins Präsidium gewählt und vertritt das Thema Hochschulentwicklung. „Ebenfalls freue ich mich auf die gemeinsame Arbeit mit Petra Kluger“, so Brumme. „Mit ihrem Thema Hochschulentwicklung wird sie im Präsidium einen sehr wichtigen Bereich abdecken, den wir aufgrund der vielen neuen Herausforderungen als Schwerpunkt gesetzt haben. Mit ihrer Unterstützung werden wir unsere Ziele beispielsweise in der Lehre, der Forschung und im Transferbereich verwirklichen und so unseren Struktur- und Entwicklungsplan nachhaltig umsetzen.“ Kluger ist seit Herbst 2013 Professorin an der Fakultät Angewandte Chemie. Sie lehrt im Studiengang Biomedizinische Wissenschaften zu Tissue Engineering, Rhetorik und Präsentation, Immunologie, Regenerative Medicine und Biomedical Technology. Daneben forscht sie unter anderem zu den Schwerpunkten Zellmaterial-Interaktionen, Biomaterialien und Oberflächenmodifikationen sowie zellbasierten in-vitro Testsystemen.