AFBW-Cluster: Bionik und nachhaltige Dämmung

Zur Arbeitskreissitzung Cluster innovativ am Donnerstag, 19. April 2018 im Forum Holzbau laden die AFBW und proHolzBW herzlich ein.

Welche Ressource überzeugt auch in der Zukunft in Textilien und im Bauwesen in Anbetracht der ökonomischen, ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit? Gefragt sind neue Wege und Konzepte, um die Abhängigkeit von fossilen Rohstoffen zu reduzieren und die Wende hin zu nachwachsenden Rohstoffen und einer nachhaltigen Wirtschaftsweise zu schaffen. Zur Materialauswahl gehört die Betrachtung des Energie- und Rohstoffaufwands bei der Herstellung und beim Einsatz von Produkten ebenso wie eine spätere Entsorgungs- und Wiederverwertungsmöglichkeit. Die Nachhaltigkeit der Dämmstoffe gelangt immer mehr in den Fokus. Hierbei stellt sich die Frage wie Bionik diesen Prozess unterstützen kann.

Programm

09:00 Uhr: Anmeldung und Empfang
09:30 Uhr: Begrüßung durch AFBW, proHolzBW, DITF und Vorstellungsrunde der Teilnehmenden
09:50 Uhr: (Bionische) Aspekte in Schall- und Wärmedämmung (Prof. Dr. Markus Milwich – Deutsche Institute für Textil- und Faserforschung, Denkendorf)
10:10 Uhr: Nachhaltige faserbasierte Dämmstoffe – mit Textilien in die Zukunft (Mihaela Szegedi – Hohenstein Institut für Textilinnovation gGmbH, Boennigheim)
10:35 Uhr: Textile Isolierungen im Anlagenbau (Wolfgang Arnold – Eugen Arnold GmbH, Filderstadt)
11:00 Uhr: Kaffeepause und Networking
11:20 Uhr: Leichtbau als Beitrag zu ressourcen- und emissionsreduzierten Bauprodukten (Dipl.-Ing. Roberta Graf – Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP, Stuttgart)
11:45 Uhr: weiterer Referent angefragt
12:10 Uhr: Fragen und Austausch im Plenum
12:40 Uhr: Abschluss und Netzwerken mit Mittagsimbiss

Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte melden Sie sich bei Ulrike Möller ulrike.moeller@afbw.eu an.