Datenschutz: Sind Sie vorbereitet?

Am 16. Mai hat Südwesttextil für seine Mitglieder in Ludwigsburg ein Seminar zum immer wichtiger werdenden Thema Datenschutz veranstaltet.

Christoph Ritter verblüffte die Teilnehmer mit seiner Live-Hacking-Präsentation.
Foto: Christoph Ritter verblüffte die Teilnehmer mit seiner Live-Hacking-Präsentation.
© Südwesttextil

Im ersten Teil ging es um die anstehenden Neuregelungen im Jahr 2018 und die damit verbundenen drastischen Erhöhungen der Bußgelder, die eine Datenschutzkonformität notwendig machen. Allerdings bauen die Neuregelungen glücklicherweise auf dem Bestand auf, so dass in vielen Bereichen Anpassungen der bisherigen Struktur erfolgen können und lediglich in einigen Themen komplette Neuerungen notwendig sind.

Nathan Binkowski informierte über die rechtlichen Themen zum Datenschutz
Foto: Nathan Binkowski informierte über die rechtlichen Themen zum Datenschutz
© Südwesttextil

In angeregten Diskussionen wurden dann die Voraussetzungen im Beschäftigungsdatenschutz erörtert. Dabei spielten wichtige Themen wie die Grenzen und Möglichkeiten der Überwachung von Mitarbeitern eine große Rolle. Intensiv besprochen wurde auch die Notwendigkeit betrieblicher Regelungen zu Internet und E-Mail-Nutzung. Abgeschlossen wurde der rechtliche Teil dann durch die rechtskonforme Ausgestaltung der Datenübertragung innerhalb von Konzernen und über die Ländergrenzen hinweg. Präsentiert wurde auch der neue Service der Südwesttextil Service GmbH als „Externer Datenschutzbeauftragter“. Zu dieser Serviceleistung informieren wir Sie gerne.

Im zweiten Teil der Veranstaltung stellte Christoph Ritter von der SYSS GmbH plastisch dar, wie einfach Hacker auf Smartphones oder ungeschützte Websites zugreifen können. Dabei wurde ein konkreter Angriff auf einen Internetshop in Echtzeit durchgeführt. Außerdem wurde gezeigt, wie einfach sich mit einer falschen App Zugang zu einem Smartphone verschafft werden kann und wie weitreichend dann sämtliche Funktionen verwendet werden können. Insbesondere bei Banking-Apps entsteht hier schnell ein mulmiges Gefühl. Somit konnten die Teilnehmer anhand dieser Live-Hacking-Präsentation erkennen, welche Folgen ein sorgloser Umgang mit Daten haben kann und wie einfach Hacker auf die gesamte Software Einfluss nehmen können.