Delegationsreise nach Kolumbien

In Lateinamerika gehört Kolumbien zu den führenden Wirtschaftsnationen. Neben der Pazifikallianz mit einem Wirtschaftsraum von rund 214 Millionen Einwohnern sowie Freihandelsabkommen mit den USA und der EU verbessern sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen laufend. Vorteilhaft sind für Kolumbien die strategische Lage des Landes als Produktionshub und Drehscheibe zwischen Nord- und Südamerika, der Reichtum an Ressourcen, Geographie und Klima sowie das vorhandene Arbeitskräftepotenzial.

Um Ihnen die Möglichkeit zu geben, den kolumbianischen Markt auszuloten und mögliche Kooperationspartner zu identifizieren, organisiert Baden-Württemberg International (bw-i) vom 23. bis 30. September 2018 eine Markterkundungsreise an die Standorte Bogotá, Medellín und Cartagena unter Leitung von Frau Staatssekretärin Katrin Schütz

Im Rahmen von individuellen B2B-Meetings treffen Sie auf kolumbianische Gesprächspartner und erhalten wirtschaftspolitische Informationen durch hochrangige Vertreter von Verbänden und Institutionen. Projekt- und Firmenbesichtigungen bei deutschen und kolumbianischen Firmen runden das Programm ab, um Ihnen den besten Überblick über die aktuelle Wirtschaftslage vor Ort zu geben.

Zur Vorbereitung der Markterkundungsreise veranstaltet bw-i am 22. März eine Informationsveranstaltung im Haus der Wirtschaft in Stuttgart werden Sie ausführlich über die Chancen und Herausforderungen auf dem kolumbianischen Markt informieren. Durch Wirtschaftsexperten und Erfahrungsberichte von baden-württembergischen Firmenvertretern, die bereits in Kolumbien aktiv sind, erhalten Sie Informationen aus erster Hand und können Kontakte knüpfen zu Unternehmen, die ebenfalls an Kolumbien interessiert sind.