Deutsches Fachkolloquium Textil

Am 22. und 23. März finden in Dresden Vorträge zu dem Thema „Textilverstärkte Faserverbundwerkstoffe“ mit Vorträgen aus den Bereichen Faser- und Textilindustrie, Textilmaschinenbau, Chemie, Veredlung und Funktionalisierung, Simulation und Prüftechnik, Composites und OEM´s und Endanwender statt.

Das deutschsprachige Fachkolloquium ist insbesondere auf industrielle Anwendungen fokussiert und ergänzt seit 2016 die Aachen-Dresden-Denkendorf International Textile Conference (ITC). Im Fachkolloquium berichten renommierte Fachexperten aus der Industrie und Forschung über neueste Prozess- und Produktentwicklungen für textilverstärkte Faserverbundwerkstoffe. Eingebettet in das Programm sind ausgewählte Tandemvorträge, in denen erfolgreiche Kooperationen zwischen Forschungsinstituten und Industriepartnern gemeinsam präsentiert werden.

Nähere Informationen zur Veranstaltung, zum Programm und zur Anmeldung unter: http://www.aachen-dresden-denkendorf.de/dft/

Plenarvorträge sind u. a.:

  • Prof. Dr. Hubert Jäger; Carbon Composites e.V., Augsburg – Carbonfasern auf dem Weg in die Zukunft
  • Frederic Masseria; ESI Engineering System International GmbH, Neu-Isenburg – FEM-Simulation – Ein unverzichtbarer Tool für ressourceneffiziente Produktentwicklungen von textilverstärkten Composites
  • Julian Reese; Daimler AG, Bremen – Potenziale von energieeffizienten Technologien für die großserientaugliche Fertigung von thermoplastischen Verbundwerkstoffen mit Textilverstärkung
  • Prof. Dr. Thomas Speck; Botanischer Garten der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg – Hochfunktionelle biologische Konstruktionen als Vorbild für bio-inspirierte Innovationen im textilbasierten Faserverbundbereich
  • Dr.-Ing. Roland Stoer; WINDnovation Engineering Solutions GmbH, Berlin – Moderne FKV-Rotorblätter für Hochleistungswindkraftanlagen von morgen - Erfahrungswerte und neue Konstruktionsweisen

Dr.-Ing. Olaf Täger, Volkswagen AG, Wolfsburg – Textilverstärkte Faserverbunde in automobilen Anwendungen – Anforderungsprofile und zukünftige Entwicklungsschwerpunkte

Weiterhin wird den Teilnehmern am 21. März 2018 (16:30 - 18:00 Uhr) ein touristisches Rahmenprogramm mit folgenden parallel laufenden Angeboten in Dresden angeboten:

  • Stadtrundfahrt mit ConferenceBikes entlang der Elbe
  • Stadtrundgang durch die Dresdner Altstadt
  • Schlossführung im Dresdner Residenzschloss


Detaillierte Informationen finden Sie hierzu unter http://www.aachen-dresden-denkendorf.de/dft/tagungsort/rahmenprogramm/