Olymp-Bezner-Stiftung: 10 000 Euro für Familiennachsorge

Auch 2019 übernimmt die OLYMP-Bezner-Stiftung soziale Verantwortung für die Schwächsten der Gesellschaft und unterstützt wiederholt den aufwind e. V. Bunter Kreis Ludwigsburg, eine Initiative der Kinderklinik Ludwigsburg und Mitglied im Bundesverband Bunter Kreis e. V. Der gemeinnützige Verein und sein interdisziplinäres Team aus Kinderärzten, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen, Sozialarbeiterinnen und Psychologinnen betreut, berät und begleitet Familien mit zu früh geborenen, schwer erkrankten oder chronisch kranken Kindern. Außerdem vermittelt er den Betroffenen Sicherheit und Stabilität in dieser belastenden Lebenssituation.

Aufwind e.V. Olymp Bezner
Foto: © Olymp-Bezner-Stiftung

Die OLYMP-Bezner-Stiftung in Bietigheim-Bissingen spendet, wie in den Jahren zuvor, auch 2019 weitere 10 000 Euro an den aufwind e. V. Bunter Kreis Ludwigsburg. Der Verein bietet Eltern und Familien häusliche Unterstützung im Umgang mit Frühchen sowie schwer oder chronisch kranken Kindern, um die Lebensqualität der kleinen Patienten und deren Familienumfeld zu verbessern und zur bestmöglichen Bewältigung der schwierigen Lebenslage beizutragen.

„Das Wohl von Kindern und Jugendlichen steht bei unserer umfassenden Stiftungsarbeit im Vordergrund. Insbesondere bei einer schweren Erkrankung von Kindern bedarf es einer besonderen Zuwendung. Daher steht es für uns außer Frage, das erfolgreiche Projekt aufwind e. V. auch in diesem Jahr zu unterstützen und weitere 10 000 Euro an Geldmitteln bereitzustellen“, sagt Mathias Eggle, Geschäftsführer der OLYMP Bezner KG und Beirat der OLYMP-Bezner-Stiftung.

Der aufwind e. V. Bunter Kreis Ludwigsburg in der Kinderklinik Ludwigsburg ist ein karitatives Hilfsprojekt, das jährlich etwa 100 Familien im Landkreis Ludwigsburg anleitet, unterstützt und begleitet. Primäres Ziel des Vereins ist es, die stationären Aufenthaltsbedingungen für Eltern und Kinder in der Kinderklinik Ludwigsburg zu verbessern sowie ein qualifiziertes Nachsorgekonzept für Familien von zu früh geborenen, schwer erkrankten oder chronisch kranken Kindern zu Hause anzubieten. Er stellt somit die fachliche und kompetente Verbindung zwischen dem Kranken- und dem Kinderzimmer dar.

Dabei liegt der Fokus nicht allein auf dem kranken Kind und dessen Eltern, sondern schließt das gesamte familiäre Umfeld mit Geschwistern und Verwandten ein, die durch das Krankheitsbild physisch und psychisch beeinträchtigt sein können. Damit soll ermöglicht werden, den betroffenen Familien eine fachkundige Beratung und medizinische Begleitung durch qualifiziertes und medizinisch wie psychologisch ausgebildetes Personal zu gewährleisten sowie kompetente Unterstützung zu gewährleisten.

Die 2008 von der Familie Eberhard Bezner, Birgit Bezner-Fischer und Mark Bezner gegründete und mit einem Grundkapital von einer Million Euro ausgestattete OLYMP-Bezner-Stiftung hat sich mit ihrem Engagement in zahlreichen weltweiten Projekten sehr positiv bewährt.