OLYMP ist und bleibt die unangefochtene Nummer eins

Die OLYMP Bezner KG hat wiederholt den Spitzenplatz in der Imageanalyse HEMDEN des Branchenmagazins TextilWirtschaft belegt. Unter sämtlichen Wettbewerbsmarken ist OLYMP in der Erhebung für das Jahr 2020 von den Einkaufsverantwortlichen in Herrenmodefachgeschäften und den Großformen des Einzelhandels als führende Hemdenmarke Deutschlands bestätigt worden. Seit Jahrzehnten ist die in regelmäßigen Abständen für die verschiedenen Segmente durchgeführte Studie ein wichtiger Gradmesser für die Bekleidungsbranche.

Olymp CEO Mark Bezner
Foto: Olymp CEO Mark Bezner
© OLYMP Bezner KG

OLYMP hat sich in der aktuellen Imageanalyse HEMDEN 2020 des renommierten Nachrichten-, Wirtschafts- und Modemagazins TextilWirtschaft unter den 34 wichtigsten Anbietern von Herrenhemden im deutschen Markt erneut als die führende Hemdenmarke durchgesetzt. Von den insgesamt 22 erhobenen Kategorien erreicht OLYMP allein zwölf Erstplatzierungen. Damit haben die Einkaufsverantwortlichen in Männermodefachgeschäften und den Großformen des Einzelhandels die Marke OLYMP wiederholt zum Gesamtsieger für hochwertige Herrenoberhemden gekürt.

Die Marketing Research TextilWirtschaft hat die Feldarbeit und Ausarbeitung durchgeführt und die Ergebnisse im Rahmen einer personalisierten Online-Befragung im Erhebungszeitraum Januar und Februar 2020 ermittelt. Nach Bewertung durch den inländischen Fachhandel wurde OLYMP hiernach Bestnoten in den Kategorien „Kollektionsbekanntheit“, „Geführter Lieferant“, „Stammlieferant“, „Sortimentsverankerung“, „Business-Hemden“, „Bügelfreie Hemden“, „Attraktivität“, „Passform“, „Umsetzung modischer Trends“, „Nachhaltigkeit“, „Lieferung“ sowie dem „Gesamt-Image“ zuerkannt.

Mark Bezner, Geschäftsführender Gesellschafter der OLYMP Bezner KG, ist zufrieden ob der erneuten Bestätigung der führenden Marktposition von OLYMP durch den Fachhandel: „Hemden bilden nach den Hosen die wichtigste Umsatzsäule in der Männermode und sind elementarer Bestandteil der Herrengarderobe. Genauso bilden kompromisslose Qualität bei Materialien und Verarbeitung, hervorragende Trage- und Pflegevorteile, ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis und eine überzeugende modische Aussage seit jeher die Basis unserer Kollektionen. Die erfreuliche Beurteilung durch unsere treuen Partner im Fachhandel ist eine großartige Bestätigung. Durch die zeitgemäße Modernisierung des Businesshemdes, die zum Herbst 2020 mit den OLYMP 24/Seven-Jersey-Hemden eingeleitet wurde, werden wir das in uns gesetzte Vertrauen auch weiterhin festigen und die führende Marktposition konsequent ausbauen.“

Die OLYMP Bezner KG aus Bietigheim-Bissingen ist der Marktführer von Herrenoberhemden in Deutschland. Darüber hinaus wird das hochwertige Bekleidungssortiment, das neben Oberhemden für Business, Freizeit und Anlass auch Strick- und Wirkwaren sowie Accessoires wie Krawatten, Schleifen, Einstecktücher und Hosenträger umfasst, in mehr als 40 Ländern vertrieben. Europaweit zählen rund 3000 Fachhändler zu den Vertriebspartnern. Der erzielte Umsatz im Geschäftsjahr 2019 betrug 268 Millionen Euro. Das Unternehmen beschäftigt über 900 Personen in Deutschland und Österreich.