Olymp: 30.000 Euro für bedürftige Kinder und Jugendliche

Der Bekleidungsspezialist aus Bietigheim-Bissingen spendet einen Teil seiner Verkaufserlöse für den guten Zweck.

Olymp-Bezner-Stiftung Bikash
Foto: © Olymp-Bezner-Stiftung

Im Rahmen einer Spendenaktion unter der Überschrift „Olymp for Kids“ stellt die Olymp Bezner KG aus Bietigheim-Bissingen zehn Prozent ihrer im Zeitraum vom 29. April bis zum 3. Mai 2020 über den Onlineshop erzielten Verkaufserlöse für den wohltätigen Zweck bereit. Die generierte Spendensumme in Höhe von 30 000 Euro soll über die Olymp-Bezner-Stiftung jeweils hälftig Kindern des Hilfsprojekts BIKASH in Bangladesch zugutekommen sowie dem Pestalozzi Kinder- und Jugenddorf Wahlwies e. V. am Bodensee überlassen werden.

Bereits seit 2008 unterstützt die Stiftung humanitäre Hilfsprojekte für Kinder und Jugendliche weltweit. Schon vielen jungen Menschen hat sie dadurch zu einem besseren Leben verholfen, eine Ausbildung ermöglicht oder ihr Lachen zurückgegeben. Mit den durch die Olymp Bezner KG zur Verfügung gestellten 30 000 Euro, die einem zehn-prozentigen Anteil der im Zeitraum vom 29. April bis zum 3. Mai 2020 über den Onlineshop erzielten Nettoverkaufserlöse nach Rücksendungen entspricht, kann die Betreuung bedürftiger Kinder weiterhin finanziert werden.

Mark Bezner, Geschäftsführender Gesellschafter der Olymp Bezner KG, sagt: „Insbesondere Kinder und Jugendliche erfordern in der gegenwärtigen Krise unsere erhöhte Aufmerksamkeit und Unterstützung. Durch die weltweiten Effekte der Corona-Pandemie und lebenseinschränkenden Maßnahmen gegen die Ausbreitung von Covid-19 wird umso mehr eine schulische wie soziale Betreuung hilfsbedürftiger junger Menschen benötigt. Deshalb freuen wir uns, diesen wichtigen Beitrag trotz der schwierigen Wirtschaftslage leisten zu können.“

Der Begriff BIKASH bedeutet in der bengalischen Landessprache „blühen“ oder „gedeihen“. In der gleichnamigen Schule in Gazipur, nahe der Landeshauptstadt Dhaka, werden seit 2013 über 200 arme, behinderte und unterprivilegierte Kinder mit Unterstützung der Olymp-Bezner-Stiftung gefördert. Hierbei handelt es sich um Kinder, die ohne diese Schule kaum Chancen auf eine Ausbildung und damit auf ein Mindestmaß an Lebensqualität hätten. Die Hälfte der erzielten Spendensumme, 15 000 Euro, entfällt auf dieses Projekt.

Die andere Hälfte erhält der Pestalozzi Kinder- und Jugenddorf Wahlwies e. V. am Bodensee. Der gemeinnützige Verein betriebt seit 1947 in Wahlwies (Landkreis Konstanz) das erste und älteste Kinderdorf Deutschlands. Hier finden rund 140 Kinder in Not einen sicheren Ort, die aufgrund von Gewalterfahrungen oder starker Vernachlässigung nicht mehr bei ihren leiblichen Eltern leben können. Diese Kinder sind oftmals schwer traumatisiert und erfordern daher besonderen Schutz. Hier erfahren sie die Zuwendung und Geborgenheit, die sie benötigen. Durch vielfältige therapeutische und pädagogische Angebote werden die Kinder individuell gefördert, um ihnen ein selbstständiges Leben zu ermöglichen.