Schutzbekleidung mit Warnsystem

Die Mikrosystemtechnik eröffnet Textilien ungeahnte Fähigkeiten

Für funktionelle Bekleidung bricht ein neues Zeitalter an, dessen Dimension sich nur langsam erahnen lässt. Durch Mikrosystemtechnik erhalten textile Oberflächen aufregende, neue Funktionen und werden zu intelligenten Textilien – den "smart textiles".

Einige Leuchtturm-Projekte sind schon einige Jahre alt, doch zeigte das zweitägige Statusseminar mst-textil Mitte Juli in Berlin, dass ein Ende der Fantasie noch nicht in Sicht ist. Das Forschungskuratorium hatte zur Präsentation der elf vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekte eingeladen und Forschungsinstitute und Unternehmen berichteten über deren Zwischenstand.

So wird das modifizierte T-Shirt der Zukunft eines Tages als Assistent des Arztes und in der Kranken- und Altenpflege eine neue Karriere machen: Messen und Regeln von Vitalparametern, Kontrolle des Flüssigkeits- und Ernährungsstatus eines Menschen – auch in der Sportmedizin – oder Überwachung bettlägeriger Patienten im Hinblick auf Durchblutungsstörungen und potenzielle Dekubitus-Erkrankungen oder Ortungshilfe zum Auffinden verirrter Demenzpatienten.

Die Schutzbekleidung bietet ein weiteres Potenzial an Einsatzgebieten, z. B. Hitzemelde- und Rauchwarnsysteme in der Feuerwehrschutzbekleidung. Die Ideen gehen nicht aus, sie müssen nur systematisch auf ihre Nützlichkeit untersucht und gegebenenfalls im Modellmaßstab untersucht werden.
Für die Entwicklung von intelligenten Textilien stellt das BMBF im Rahmenprogramm "Mikrosysteme" 15 Mio. Euro bereit. Aus fast 50 Ideenskizzen wurden knapp ein Dutzend anspruchsvolle Entwicklungsprojekte der Industrie und Forschung ausgewählt und gefördert.

Auch wird die textile Oberfläche in neuer Form und Funktion Geschichte schreiben: als faserbasierte Solarzelle für die Energieversorgung anderer Mikrosystemtechniken oder als Faser und Fläche mit hoher Leuchtkraft. Zwar sind noch einige Hürden in der spezifischen Ausrüstung der Textilien zu überspringen, die Richtung indes scheint klar zu sein.