So war der Girls Day

Mädchen-Zukunftstag 2008

Am achten Girls’ Day – Mädchen-Zukunftstag schnupperten bundesweit über 130.000 Schülerinnen in Technik und Naturwissenschaften. Mit der erfolgreichen Initiative haben in den letzten Jahren fast 800.000 Teilnehmerinnen technische Berufe erproben können. Die Beteiligung von Betrieben, Hochschulen und Forschungseinrichtungen stieg kontinuierlich auf über 8.500 Veranstaltungen zum Girls’ Day 2008. Aus dem Reihen von Südwesttextil beteiligten sich diesmal die Gerhard Rösch GmbH, die ITG Automotive Safety Textiles GmbH und die Paul Hartmann AG. Bei Rösch erfuhren die Mädchen alles über die Ausbildungsberufe der Produktionsmechanikerin und Produktveredlerin. Die Einsatzgebiete der Ausbildungsberufe wurden an der Entstehung und Verarbeitung von technischen Textilien und ihren Einsatzzwecken verdeutlicht. Auch bei der ITG, welche seit fast 20 Jahren auf dem Gebiet der optimalen Gewebe für Airbaganwendungen tätig ist, erfuhren die Teilnehmerinnen, was eine Produktionsmechanikerin – Textil bei der Herstellung eines Airbags vom der Faser bis zum Fertigen Gewebe alles berücksichtigen muss.