Soziale Medien im Verbandswesen

Südwesttextil jetzt auch mit Fanseite in Facebook

Eine Umfrage des Softwareanbieters Intraworld unter 331 Geschäftsführern und Vorständen deutscher Verbände hat ergeben, dass viele den Einsatz von sozialen Medien planen. Bisher halten sich die Verbände im sozialen Internet noch sehr zurück. Nur etwa zehn Prozent nutzen den Kurznachrichtendienst Twitter oder soziale Netzwerke wie Facebook.

Südwesttextil gehört auch dazu. Seit Mitte Dezember hat er eine Fanseite in Facebook eingerichtet. Neben dem Gesamtverband textil+mode und dem Forschungskuratorium Textil, ist Südwesttextil damit der zweite Verband in der textilen Landschaft, der hier vertreten ist.

Südwesttextil ist schon seit langem Vorreiter in der Nutzung neuer Medien: Bereits vor drei Jahren überraschte er die Branche mit einem Tarifblog im Mitgliederbereich. Vor anderthalb Jahren entdeckte Südwesttextil die Vorzüge des Microblogging und startete mit einem eigenen Twitterkanal.

Mit der Fanseite in Facebook möchte Südwesttextil zeigen wie abwechslungsreich und vielfältig die textile Welt sein kann. Neben den üblichen Nachrichten sollen auf dieser Seite auch Kurzweiliges und Buntes präsentiert werden. So findet sich dort zum Beispiel ein Fotoalbum über die wahrscheinlich längste Zeitung der Welt. Anlässlich des 125-jährigen Jubiläums der Oberbadischen Zeitung hat das südbadische Mitgliedsunternehmen KBC die Festausgabe auf Stoff gedruckt und in Lörrach der Öffentlichkeit präsentiert.
Die Facebook-Fanseite findet sich über die Internetseite von Südwesttextil.