street poems

Nach zweijähriger Ausbildung an der Staatlichen Modeschule Stuttgart zeigt der diesjährige Abschlussjahrgang im Juli seine Kollektion als Fashion Show im Garden Campus.

Die Welt befindet sich in einem Zustand konstanter Bewegung. Mode und Designs sind motiviert von Veränderungen und geprägt von Vielfältigkeit, Vielschichtigkeit und Flexibilität. Inspiriert von Streetwear/Sportswear entsteht eine moderne, multifunktionale und von höchstem Komfort geprägte Kollektion. Kontraste und Gegensätze spielen in den Looks. Weichheit, Leichtigkeit, Transparenz und Fragilität stehen Robustheit, Opulenz und Volumen in Farbigkeit, Material und Silhouette gegenüber. So entstehen Kleider, einzigartig in Mixtur und Charakter. Die Aussagen sind von pur und klar bis exquisit verziert, von klassischer Konfektion bis Experiment und Objekt.
Klassische und moderne Verarbeitungstechnologien spielen ebenso eine Rolle, wie hochwertige Handwerkskunst.

poems modeschule stuttgart 2
Foto: © frankundsteff.de

Kollektionsthemen

Sportswear/ Streetwear

Die Kleidertypen Hoody, Bomber, Parka, Trainingsanzug, Pyjama schaffen die Basis für leichte, bequeme Looks in Verbindung mit historischen und couture-igen Elementen. Sweats, Jerseys stehen im Kontrast zu leichten Tüllen und Satins.

Gender, Dekonstruktion, Couture

Klassische Kleidertypen stehen im Fokus: Trench, Redingote, Hemd und Anzug und werden durch Verlängerung, Spiegelung, Segmentierung transformiert. Klassische Materialien und Streifenstoffe kontrastieren mit technischen Materialien

Collage

Straßige Grundelemente spielen in 3D und Fläche mit Rüsche/Volant und Camouflage. Leichte Stickereien verdichten sich mit schweren Outdoor-Qualitäten zu voluminösen und robusten Objekten in Primärfarben.

poems modeschule stuttgart 3
Foto: © frankundsteff.de

Inforeisen nach Paris und London sind die Basis für die Kollektionsentwicklung. Aktuelle Themen beobachten die jungen Designer der Staatlichen Modeschule Stuttgart digital und analog: Auf Fachmessen, an internationalen Designerkollektionen, in Kultur- und Straßenleben. Zurück am Schreibtisch, entsteht über Trendresearch, die erste Kollektionsidee. Die Entwicklung der Entwürfe bis Prototyping folgen. Die Realisation der Kollektionsteile entsteht Stück für Stück: Verarbeitungstests, Schnittoptimierungen und Anproben an Models verfeinern die Styles. Gefertigt wird industriegemäß nach Standardgrößen.

Die Inszenierung der Modenschau entsteht in Zusammenarbeit mit Marco Goecke, der seit Jahren sehr erfolgreich und international als Ballettchoreograf arbeitet.
Nach zweijähriger Ausbildung starten die jungen Produktentwickler Mode ab Juli 2017 in den Bereichen Design, Technical Development und Product Management in die Berufspraxis. Durch die industrienahe Ausbildung sind die Perspektiven im Anschluss sehr gut.

Showtermine:
Freitag, den 14. Juli 2017 um 17 und 19 Uhr
Samstag den 15. Juli 2017 um 19 und 21 Uhr
im Garden Campus
(Achtung: Die Adresse wurde geändert! Jetzt im BASIS Stuttgart, Ehmannstr. 80-82, 70191 Stuttgart)

Alle Termine sind öffentlich.

Tickets sind ab sofort erhältlich unter 0711/48 90 95 - 0, per Email: info@modeschule.kv.bwl.de oder eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse.

Weitere Bilder zur Nachricht

poems modeschule stuttgart 4
Foto: © frankundsteff.de