Die neue SÜDWESTTEXT

Februar-Ausgabe erschienen

Daniel Caspary muss nicht erst überzeugt werden: Der Koordinator der EVP-Fraktion für internationalen Handel im Europäischen Parlament nennt selbst die Gründe, weshalb die verpflichtende Kennzeichnung von Textilien auf Basis zollrechtlicher Ursprungsregeln ("Made in") verhindert werden muss. Sie biete dem Verbraucher keine sachliche Orientierung.
"Es gibt gute Gründe, den Verordnungsvorschlag der EU-Kommission zu stoppen", sagt der 34-Jährige EU-Abgeordnete im Gespräch mit Südwesttextil-Präsident Armin Knauer und Hauptgeschäftsführer Dr. Markus H. Ostrop am 8. Februar in Straßburg.

Weitere Themen sind z. B. die Prämienerhöhungen der Kreditversicherer sowie der Super-Markt Indien.

Die aktuelle SÜDWESTTEXT steht zum Download bereit.