Der Textil- und Modedialog zieht an

Der Branchentreff auf der Munich Fabric Start fand bereits zum vierten Mal statt.

Modenschau designschule München
Foto: Modenschau designschule München

Bereits zum vierten Mal luden die Partnerverbände der Bayerischen Textil- und Bekleidungsindustrie, DTB, Gesamtmasche und Südwesttextil zum Textil- und Modedialog am 2. September nach München ein. 140 Gäste aus Politik, Wirtschaft und der Öffentlichkeit kamen zum Branchentreff nach München, um den ersten Messetag der Munich Fabric Start in der entspannten Atmosphäre des Fabric Club im M,O,C, München bei guten Gesprächen und einem abwechslungsreichen Programm ausklingen zu lassen.

Christian Dierig, Vorstand der Dierig Holding und Präsidiumsmitglied des VTB, führte durch das Programm und diskutierte mit Peter Schöffel, dem geschäftsführenden Gesellschafter von Schöffel Sportbekleidung, über die Herausforderungen bei der Führung eines Familienunternehmens in heutiger Zeit. Mit der Marketing-Kampagne „Ich bin raus“ will Schöffel der Marke zu mehr Präsenz auf dem hart umkämpften Outdoor-Markt verhelfen. Gleichzeitig steht für den Firmenchef das Thema Nachhaltigkeit ganz oben auf der Agenda. Als wichtigen Schritt im Bereich Corporate Social Responsibility sieht er die Mitgliedschaft seines Unternehmens bei der Fair Wear Foundation.

Ein weiteres Highlight war die Modenschau der Deutschen Meisterschule für Mode, designschule München. In diesem Jahr wurden die Abschlussarbeiten der Fachschule für Schnitt und Entwurf gezeigt. Insgesamt neun Schülerinnen und Schüler zeigten ihre Kollektionen. Die kreativen und abwechslungsreichen Entwürfe wurden am Ende mit tosendem Applaus belohnt.