Handel ist Wandel - gerade in Corona-Krisenzeiten

VAUDE macht mit einem Beispiel aus dem stationären Handel Mut in Corona-Krisenzeiten.

VAUDE Handel ist Wandel
Foto: © X-Sport

In Corona-Krisen-Zeiten wie diesen ist es wichtig, Mut zu machen, und das Leben mit kleinen positiven Beispielen zu füllen. Das Internet ist schon voll von spontanen Solidaritäts-Aktionen, von Balkon-Singen in Mailand oder Köln und Fitness@home-Videos.

Doch bei aller Solidarität im Netz: viele Läden im Einzelhandel sind durch die aktuelle Schließregelung akut bedroht. Es droht auch eine Existenzkrise! Durch ausbleibende Kunden und Stornierung von Auslieferung trifft das auch VAUDE als Hersteller. Jedes Glied in der Lieferkette ist irgendwann betroffen. Und der vermeintliche Krisengewinner heißt schon jetzt: Online-Handel. Doch es geht auch anders!

Darum eine Meldung pro bono Einzel-Handel:
Das man mit Kreativität und Mut neue Wege gehen kann, zeigt der Sport-Händler X-Sport im Hunsrück. Der Besitzer Frank Hirt beweist: Not macht erfinderisch!

Auf den Social Media Kanal Instagram und Facebook zeigt er, wie gelebter Kunden-Service auch in Krisenzeiten bei geschlossener Ladentür funktioniert: mit telefonischer Fach-Beratung, CO2-neutralem Liefer-Service per Rad, und anderen cleveren Ideen.