Wenn Eier vom Himmel fallen

Kreative Highlights im Rahmen der Reutlinger Wissenswoche 2011

Am 19. November ließ Prodekan Michael Goretzky aus über 20m Höhe, phantasievoll gestaltete Flugobjekte vom Himmel fallen. An Bord: rohe Eier, die möglichst unbeschadet landen sollten. Und die Studierenden des Erstsemesters Transportation Interior Design der Hochschule Reutlingen fieberten mit, ob die eigene Konstruktion dem freien Fall in die Tiefe standhalten würde. Dieser "Egg-Check" war einer der Höhepunkte der Werkschau Design am Tag der offenen Tür. Studierende der unterschiedlichen Design-Schwerpunkte präsentierten hier ihre Studien- und Abschlussarbeiten.

Ein weiterer Anziehungspunkt war das Projekt "Crazy Interior", das speziell für die diesjährige Werkschau initiiert wurde. Das erste Semester des Studienganges Transportation Interior Design hatte die Aufgabe bekommen, ein Interieur nicht im klassischen, sondern im künstlerischen Sinne zu gestalten. Entstanden ist dabei 'Der Komposter' - ein futuristisch wirkendes Interieur, bestehend u. a. aus Pappbechern, leeren Mehrwegflaschen und pinkfarbenem Plüsch. Die faszinierende Vielfalt der Pflanzenwelt inspirierte die Textil-Designerinnen zu experimentellen Stoffstrukturen und -gestaltungen. Entstehende Kontraste durch Kombinationen von Lochmustern und Überlagerungen konnten von den zahlreichen Besuchern bewundert werden.